Markus Kaiser

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Markus Kaiser

Markus Kaiser (* 8. Januar 1978 in Nürnberg) ist ein deutscher Journalist, Buchautor, Dozent und Geschäftsstellenleiter beim MedienNetzwerk Bayern und MedienCampus Bayern. Für die Nürnberger Zeitung schreibt er vor allem für das Sportressort und die Redaktion "Hochschule und Wissen".

Tätigkeit als Journalist[Bearbeiten]

Markus Kaiser hat ab dem Jahr 1998 die Hochschulseite der Nürnberger Zeitung aufgebaut.[1]. Bis August 2009 war Kaiser, der bei der NZ auch sein Volontariat absolviert hat, verantwortlich für den Themenbereich Wissenschaft und Hochschulpolitik. Dort hat er auch den "Campus-Blog" ins Leben gerufen, der inzwischen von mehreren unterschiedlichen Autoren weitergeführt wird.[2] Daneben schrieb er im Sportressort unter anderem über die Sportarten Triathlon, Schwimmen und Handball. Seit September 2009 ist Kaiser weiterhin als Autor für die NZ tätig und berichtet zum Beispiel jährlich über den Langdistanz-Triathlon Challenge Roth. Kaiser hat bereits während seiner Schulzeit am Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg und Studienzeit (Magisterstudium der Politischen Wissenschaft und Geschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) für die NZ geschrieben.

Neben seiner Tätigkeit bei der Nürnberger Zeitung hat Kaiser unter anderem für die Tageszeitungen Die Welt und die Süddeutsche Zeitung sowie für die Online-Redaktion des Kicker-Sportmagazin und die Deutsche Presse-Agentur gearbeitet. Für den Deutschen Fußball-Bund hat er Pressearbeit gemacht. Daneben war er unter anderem für das inzwischen wieder eingestellte regionale Amateurfußball-Magazin "Frankenkick" tätig.

MedienNetzwerk Bayern und MedienCampus Bayern[Bearbeiten]

Beim MedienCampus Bayern vernetzt, koordiniert und entwickelt Kaiser die Aus- und Fortbildungsangebote im Medienbereich weiter. Er ist Initiator und Mitbegründer der Crossmedia-Arbeitsgruppe Bayern. Jährlich gibt Kaiser das "Medien Magazin" über den Medienstandort Bayern heraus.[3] Der MedienCampus veranstaltet mit seinen 105 Mitgliedern jeweils im Oktober auf den Medientagen München das MedienCampus-Areal mit einem Bühnenprogramm und Informationsständen in einer ganzen Messehalle.[4] Kaiser initiierte und organisiert die Jahrestagungen für die bayerischen Medien-Professoren, Games-Professoren, Design-Professoren und die Ausbildungsbeauftragten von Tageszeitungen und Zeitschriften. Zusammen mit dem Verlag Springer VS ist der MedienCampus verantwortlich für das MedienWiki, das Berufsbilder im Medienbereich sowie Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten darstellt.[5]

Außerdem ist Kaiser Ansprechpartner für das MedienNetzwerk Bayern, einem Zusammenschluss aus Bayerischem Rundfunk, Bayerischer Landeszentrale für neue Medien, MedienCampus Bayern, FilmFernsehFonds Bayern und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Seit April 2014 ist Kaiser verantwortlich für die Medienstandort-Internetseite Bayerns www.mediennetzwerk-bayern.de.[6] Seit Dezember 2014 gibt es auf dieser Seite den zentralen Medienkalender für Bayern unter www.medien.events.[7]

Kaiser ist nach seiner Tätigkeit als Redakteur und einer kurzen Zeit als Pressesprecher am 1. Juli 2010 zum MedienCampus Bayern gewechselt.[8][9]

Lehraufträge[Bearbeiten]

Markus Kaiser nimmt seit 2005 Lehraufträge an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg unter anderem in den Master-Studiengängen Medien-Ethik-Religion [10] und Multimedia-Didaktik[11] wahr. Außerdem gibt er Seminare und hält Vorlesungen an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm im Studiengang Technikjournalismus[12], an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach und an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation. Auch an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt hat Kaiser im Studiengang Medienmanagement gelehrt. Daneben doziert er unter anderem im journalistischen Förderprogramm der Hanns-Seidel-Stiftung.

Kaiser ist Gutachter bei der Akkreditierungsagentur AQAS für Medienstudiengänge.[13]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Markus Kaiser ist Herausgeber von sechs Medien-Büchern:

Weitere Aufsätze:

  • Qualitätsvernetzung im Bildungsbereich, in: Goderbauer-Marchner, Gabriele (Hrsg.): Die Zukunft der Medien. Qualitätsjournalismus im 21. Jahrhundert, Neubiberg 2014 (Schriftenreihe der Universität der Bundeswehr München, Band 05), ISSN 1868-5935

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Im November 2013 wurde Kaiser ins Kuratorium der Hochschule Kempten berufen.[21] Er ist Mitglied unter anderem beim Bayerischen Journalisten-Verband, im PresseClub Nürnberg, beim Verband Nordbayerischer Sportjournalisten, im Medien-Club München und bei den Nachwuchsjournalisten in Bayern (NJB). Beim NJB, wo er während seines Studiums als Geschäftsführer gewirkt hat, ist er Mitglied im Ehrenrat.[22] Außerdem arbeitet Kaiser in der Initiative Qualität im Journalismus (IQ) mit, der unter anderem der Deutsche Presserat, der Deutsche Journalisten-Verband und die Initiative Tageszeitung angehören.[23]

Zudem sitzt Kaiser im Clusterboard Druck und Printmedien, das von der Bayerischen Staatsregierung geschaffen wurde.[24] Für das Kompetenzzentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft in Bayern, das seinen Sitz bei Bayern innovativ in Nürnberg hat, ist er Mitglied im Strategiekreis.[25] Bei Isarnetz sitzt er im Beirat für die Münchner Webwoche.[26] Zudem ist er Mitglied im Arbeitskreis Medien der Industrie- und Handelskammer München für Oberbayern.[27]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-hochschule/zur-person-hochschulredakteur-markus-kaiser-1.952704
  2. http://blog.nz-online.de/campus/
  3. http://www.mediencampus.de/
  4. http://www.mediencampus.de/medientage-muenchen.html
  5. http://www.medienwiki.org
  6. http://www.mediennetzwerk-bayern.de/5/neue-website-fuer-den-medienstandort-bayern/
  7. http://www.mediennetzwerk-bayern.de/3239/manchmal-koennte-man-sich-vierteilen-und-es-wuerde-nicht-ausreichen/
  8. http://www.wuv.de/leute/personalien/markus_kaiser_ist_neuer_geschaeftsfuehrer_des_mediencampus_bayern
  9. http://www.mediencampus.de/news/news/markus-kaiser-neuer-geschaeftsstellenleiter/ec10f712141683c28d45194f4516d640.html
  10. http://www.christliche-publizistik.de/
  11. http://www.mmd.uni-erlangen.de/dozenten/dozenten.htm
  12. http://www.th-nuernberg.de/seitenbaum/fakultaeten/allgemeinwissenschaften/personen/lehrbeauftragte/technikjournalismus/page.html
  13. http://www.markus-kaiser.org/lehre/
  14. http://www.gelbe-reihe.de/recherchieren/buch/autor
  15. http://www.journalistenakademie.de/index.php?p=12
  16. http://medienwiki.org/index.php?action=remote&title=-&mod=SecureFileStore&rf=getFile&f=/e/ef/Berufe_in_den_Medien.pdf
  17. http://www.medienwiki.org/index.php?action=remote&title=-&mod=SecureFileStore&rf=getFile&f=/f/f9/Ringvorlesung_Games.pdf
  18. http://www.medienwiki.org/index.php?action=remote&title=-&mod=SecureFileStore&rf=getFile&f=/4/4d/Innovation_in_den_Medien.pdf
  19. http://www.medienwiki.org/index.php?action=remote&title=-&mod=SecureFileStore&rf=getFile&f=/c/c1/Publikation_P-Seminar_Medien.pdf
  20. http://www.onlinejournalismus.org/special
  21. http://www.hochschule-kempten.de/hochschule/kuratorium.html
  22. http://www.njb-online.de/der-njb
  23. http://www.initiative-qualitaet.de/
  24. http://www.cluster-print.de/index.php?id=298
  25. http://www.bayern-kreativ.de
  26. http://www.markus-kaiser.org/über-mich/
  27. https://www.muenchen.ihk.de/de/WirUeberUns/Organisation/Ausschuesse-und-Arbeitskreise/Gruppe.jsp?filter_pgid=21&pgtype=Arbeitskreis
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.