Marilyn Waltz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marilyn Ardith Jordan (geborene Waltz) (* 5. November 1931 in Waukesha, Wisconsin, † 23. Dezember 2006 in Medford, Oregon) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Model.

Karriere[Bearbeiten]

Marilyn Waltz war die erste Frau, die insgesamt dreimal zum Playboy Playmate des Monats ausgewählt wurde. (Die zweite und letzte war vermutlich Pamela Anderson ?)

Als Margaret Scott war sie erstmals das Playmate of the Month vom Februar 1954,[1]. Als Marilyn Waltz wurde sie im April 1954[2] und im April 1955 nocheinmal ausgewählt. Für Jahrzehnte galten Scott und Waltz als zwei verschiedene Personen. Erst Mitte der 1990er-Jahre kam die Identität heraus.

Hugh Hefner selbst war die Ähnlichkeit der beiden Frauen bei der Vorbereitung zu seinem Buch The Playmate Book (erschienen 1996) aufgefallen. Im Buch schrieb er: "I only noticed the resemblance as the photos were being assembled for the book [3] and that Margaret Scott's name doesn't appear in lists of pinup models active in the period. Nor do any of the photographers recall a model with that name." Im Zuge seiner Recherchen bestätigte Waltz seine Erkenntnisse nach 42 Jahren.

Der etwas peinliche Irrtum kam seinerzeit zustande, da Hefner in der Anfangszeit des Playboy Fotos von Agenturen kaufte oder wie im Fall Waltz von Baumgarth Calendar. Schon hier war sie zweimal unter den verschiedenen Namen präsentiert worden.

Marilyn Waltz bekam seinerzeit ein Menge Fanpost von den Playboy-Lesern über den Verlag. Viele Männer wollten sie kennenlernen. Besonders begehrt wurde sie als Margaret Scott.

Heute gilt sie als eine Pin up-Ikone der 1950er-Jahre[4] ihr Centerfold vom Februar 1954 (als Margaret Scott) wird als "Klassiker" dieser Epoche eingeschätzt. [5]

Leben nach dem Playboy[Bearbeiten]

Marliyn Waltz war 1954 in einer Nebenrolle dem Spielfilm Love Me Madly zu sehen. Sie wurde auch noch in weiteren Männermagazinen präsentiert. Laut IMDb war sie auch als Sängerin unterwegs und drehte einige Werbespots.

Sie heiratete 1958 den Grundstücksmakler Breck Jordan, den sie bei seinen Geschäften in Süd-Kalifornien unterstützte. Außerdem zog sie zwei Kinder groß. Nach seinem Tod verkaufte sie die Firma und siedelte sich 1993 in Oregon an. In Medford, Oregon arbeitete sie noch 3 Jahre für A-1 Classic Properties, bevor sie 1996 in den Ruhestand ging. Sie starb 2006. Sie soll laut Nachruf ihrer Heimatzeitung gern gelesen haben und war ein großer Fan der Atlanta Braves.

Laut findagrave wurde ihre Asche im Garten ihres Hauses in Medford, Oregon verstreut.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Playboy Playmate Datasheet (as Margaret Scott)
  2. Playboy Playmate Datasheet (as Marilyn Waltz)
  3. [Hefner had purchased both images from Baumgarth calendar company]
  4. [1]
  5. [2]
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.