Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung ist eine in Frankfurt am Main ansässige Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie von Erziehung, Volks- und Berufsbildung.

Die Stiftung wurde entsprechend den testamentarischen Verfügungen des Unternehmer-Ehepaares Marga und Kurt Möllgaard 1987 als nicht rechtsfähige Stiftung innerhalb des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft errichtet. Sie verfügt über ein Vermögen von 23 Millionen Euro und besitzt ein jährliches Fördervolumen von 600.000 Euro.

Die Stiftung fördert vorrangig Projekte in den neuen Bundesländern sowie den Ländern Mittel- und Osteuropas, insbesondere den Ostseeanrainerstaaten. Zu den inhaltlichen Förderschwerpunkten gehören die Wirtschafts-, Rechts- und Geschichtswissenschaften, Mathematik und Germanistik. Angestrebt werden längerfristige Kooperationen zwischen deutschen und osteuropäischen Universitäten und Wissenschaftseinrichtungen. Hinzu kommt die Förderung der deutschen Sprache sowohl im akademischen als auch im außerakademischen Bereich.

Weblinks[Bearbeiten]