Marc Gruss

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marc Gruss (* 7. März 1974 in Wetter an der Ruhr) ist ein deutscher Schauspieler, Autor und Regisseur. Zusätzlich arbeitet Gruss an einer Privatuniversität als Dozent für "Kammerspiel-Inszenierung". Er steht unter Vertrag bei der Agentur "The Actors".

Werdegang[Bearbeiten]

Gruss nahm von 2001 bis 2004 privaten Schauspielunterricht, danach war er an der Stella Adler Academy of Acting and Theatre in Los Angeles. Weiterhin erhält er seit 2012 eine Gesangsausbildung mit Schwerpunkt auf Musical und Rock/Pop bei der Musical-Darstellerin Yana Kris und seit 2013 ein professionelles Schauspielcoaching bei Bernhard Hiller.

Privat[Bearbeiten]

Marc Gruss ist seit 1999 verheiratet.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • "Vom Leben zu wenig, vom Sterben zu viel Rolle: Erlkönig/ Der Tod)
  • "Das Richter Desaster" (Rolle: Rufus)
  • "R.A.D.i.O" (Rolle: Banker)
  • "Das geheime Zimmer" (Rolle: Lehrer Lohner)
  • "Samba Lolek Jr." (Rolle: Arbeitsvermittler)
  • "Sunshine" (Rolle: Rollstuhlfahrer)
  • "Im falschen Film" (Rolle: Herr Busche
  • "Tschüss Bulle" (Rolle: Peter)
  • "The Mssacre of souls" (Rolle: Bernd Boldmann)
  • "Dating Vietnam" (Rolle: Julius Vandenberg)

Musical[Bearbeiten]

  • "Nachttankstelle"
  • "Seife"
  • "Romeo und Julia"
  • "Dracula"

Theater (Auswahl)[Bearbeiten]

  • "Sex & Crime im trauten Heim" (Rolle: Diverse)
  • "Matchball" (Rolle: Johann Krawullke)
  • "Das perfekte (Desaster) Dinner" (Rolle: Robert Kalang)
  • "Wer zuletzt lacht" (Rolle: Fred Ziegler)
  • "Aprospos: Ehebruch" (Rolle: Harry Förster)
  • "Kunst" (Marc)
  • "Jeden Mittwoch" (Rolle: Caas Henderson)
  • "Gekaufte Braut" (Rolle: Joe Todd)

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.