Marc D. Sommer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leben[Bearbeiten]

Sommer wuchs in Bonn auf, wo er das Pädagogium besuchte. Nach Abschluss der Schulausbildung absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung. Eine anschließende Weiterbildung an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Freiburg beendete er als Betriebswirt (VWA). In der Zeit von 2004 bis 2008 studierte Sommer Kulturmanagement an der Fernuniversität in Hagen. 2012 schloss er ein betriebswirtschaftliches Studium an der Fachhochschule Südwestfalen mit dem Bachelor ab.

In seiner Tätigkeit als Dozent ging Sommer zunächst bis 2007 einem Engagement im Rahmen der kulturellen Bildung an der Volkshochschule nach. Seit 2009 unterrichtet er an der PFH Private Hochschule Göttingen. Zudem dozierte er an der IB-Hochschule Berlin und war während 2014 und 2016 Lehrbeauftragter an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Er begann Anfang 1995 seine Tätigkeit als Autor zu den Themen Kulturmanagement und Wirtschaftswissenschaft.<ref>{{Internetquelle|url=https://brainguide.de/zugriff=2016-12-14}. Er veröffentlichte 1996 zunächst im Eigenverlag „Motivation-Verlag“, später beim LIT-Verlag. Seit 2004 veröffentlicht er Titel im Grin-Verlag als eBooks und Book-on-Demand.<ref>{{Internetquelle|url=https://grin.de/zugriff=2016-12-14}.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Maßnahmen der Liquiditätsplanung. Grin-Verlag München 2012, ISBN 978-3-980-46100-9
  • Fixkostenmanagement. Grin-Verlag München 2012, ISBN 978-3-656-19199-5
  • Fundraising an Theaterbetrieben. Grin-Verlag München 2009, ISBN 978-3-640-40716-3
  • Gründung eines Fördervereins an der Volkshochschule als Projekt. Grin-Verlag München 2008, ISBN 978-3-640-23915-3
  • Kultursponsoring-Management. LIT-Verlag Münster 2008, ISBN 978-3-825-81322-2
  • Kunstförderung als Gegenstand interner und externer Kommunikation. Grin-Verlag München 2005, ISBN 978-3-6387-5008-0
  • Die steuerliche Behandlung des Sponsorings unter Berücksichtigung des 2.Sponsoring-Erlasses des BMF vom 18.02.98. Grin-Verlag, München 2004, ISBN 978-3-640-12320-9
  • Das Instrument der Lesson Learned. Grin-Verlag München 2004, ISBN 978-3-638-74816-2
  • Monet und Camille - Frauenprotraits im Impressionismus - Marketing der Kunsthalle Bremen. Grin-Verlag München 2004, ISBN 978-3-638-74816-2
  • Natürliche Arbeitslosigkeit - europäisch und national gesehen mit einem Vorwort von Dr. Karl von Wogau. Motivation-Verlag Emmendingen 1996, ISBN 978-3-9804610-0-9

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.