Manuela Hartung

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuela Hartung (* 23. September 1971 in Merseburg) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Sie ist seit 2010 Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Hartung wurde 1971 in Merseburg geboren und wuchs in Halle (Saale) auf.

Hartung studierte Rechtswissenschaften an der Martin-Luther-Universität in Halle und schloss mit dem zweiten juristischen Staatsexamen 1999 ab.

Von Juli 2000 bis Ende 2009 war Sie Leiterin des gemeinsamen Verwaltungsamtes der Verwaltungsgemeinschaft Droyßiger – Zeitzer Forst.

Manuela Hartung ist verheiratet und hat ein Kind.

Politik[Bearbeiten]

Partei[Bearbeiten]

Hartung ist seit September 2012 Mitglied der SPD.[1]

Bürgermeisterin[Bearbeiten]

Seit 01.01.2010 ist Hartung direkt gewählte hauptamtliche Verbandsgemeindebürgermeisterin der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst .

Landratskandidatur[Bearbeiten]

Zur Landratswahl im Burgenlandkreis am 25.Mai 2014 tritt Manuela Hartung als Kandidatin für die SPD an. Unterstützt wird Ihre Kandidatur durch Die Linke.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nur 44 von 283 SPD-Mitgliedern wählen Rüdiger Erben zum Vorsitzenden. In: mz-web.de. 22. September 2012. Abgerufen am 30. April 2014.
  2. Sieben wollen am 25. Mai Landrat werden. In: mz-web.de. 29. April 2014. Abgerufen am 30. April 2014.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.