MVISE AG

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mvise AG (Eigenschreibweise „mVISE AG“) ist ein deutscher IT-Dienstleister und Softwarehersteller. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Oberhausen konzentriert sich auf die Kerngeschäftsprozesse von Kunden, vor allem bei großen sowie mittelständischen Unternehmen und realisiert Softwareentwicklungsprojekte und mobile Applikationen.

mVISE AG
Logo of mVISE AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0006204589
Gründung 2000
Sitz Oberhausen, Deutschland
Leitung * Manfred Götz, Vorstand
Mitarbeiter 64 (30.06.2015)[1]
Umsatz 1,8 Mio. EUR (1. Halbjahr 2015) [2]
Branche IT-Dienstleistungen
Website www.mvise.de

Der Name des Unternehmens ist aus dem Englischen abgeleitet von Mobility (engl. Beweglichkeit), Virtualization (engl. Virtualisierung) und Security (engl. Sicherheit).

Die Gesellschaft bedient heute mit Mobile Business Solutions national wie auch international große Kunden unter anderem aus den Branchen Consumer Goods (FMCG), Investitionsgüter für Konsumenten sowie Unternehmen, Medizintechnik und Telekommunikation. Die mVISE AG wird im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard) gehandelt und hat in Deutschland an den zwei Standorten Oberhausen und Frankfurt 64 Mitarbeiter. [3]

Zu den Kunden des Unternehmens gehören Bosch, Austrian Airlines, McDonald's und Vodafone. [4] Designpreise hat mVISE besonders mit der für Bosch entwickelten Applikation Bosch Toolbox[5] erhalten. Dazu zählen auch die in 2013 gewonnenen Awards best of mobile[6] und DMMA OnlineStar[7].

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

2000 wurde die Gesellschaft als conVISUAL AG gegründet. [8] Im Januar 2006 wurde die Firma in eine börsennotierte Aktiengesellschaft umgewandelt. Am 13. Januar 2006 ging das Unternehmen im Entry Standard an die Frankfurter Börse. Im Januar 2015 beschloss die Hauptversammlung die Umfirmierung in mVISE AG.

Die conVISUAL AG startete 2000 mit dem Messaging- und Content-Geschäft. [9] Die Entwicklung von mobilen Applikationen und Webseiten folgte. Zusätzlich wurden mobile Business-Lösungen für namhafte deutsche und international tätige Unternehmen umgesetzt. Seit 2015 bietet die mVISE AG auch Leistungen im Bereich Virtualisierungen (Cloud Computing) und IT-Sicherheit an.

Tätigkeitsbereiche[Bearbeiten]

Zu den Lösungen der Gesellschaft zählen mobile Vertriebssteuerungskonzepte, Anwendungen zur Virtualisierung von IT-Landschaften sowie spezifisch auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene IT-Sicherheitskonzepte.

Im neu aufgebauten Segment Consulting berät die Gesellschaft Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Betrieb von IT-Infrastrukturen. Der Bereich Products & Solutions entwickelt mobile Business-Lösungen und entsprechende Produkte.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mVISE AG: mVISE AG - Die Aktie
  2. mVISE AG: Halbjahresbericht 2015
  3. mVISE AG: Halbjahresbericht 2015
  4. mVISE AG: Kunden Mobility. Abgerufen am 12.10.2015.
  5. Robert Bosch GmbH: Bosch Toolbox App. Abgerufen am 12.10.2015.
  6. best of mobile: best of mobile 2013. Abgerufen am 01.10.2015.
  7. DMMA OnlineStar: DMMA OnlineStar 2013. Abgerufen am 12.10.2015.
  8. CdC Capital AG: Research Report conVISUAL AG, 12.05.2006. Abgerufen am 07.10.2015.
  9. Presseportal: conVISUAL AG startet durch, 30.10.2000. Abgerufen am 07.10.2015.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.