Lydia Nehring

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lydia Nehring (* 1969 in Berlin) ist eine deutsche Journalistin und Autorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Nehring studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin Philosophie, Theaterwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur. Sie hospitierte und assistierte bei Theaterproduktionen und absolvierte Redaktionspraktika beim Hörfunk und bei Zeitungen. Seit 1998 arbeitet sie als freischaffende Journalistin und Autorin. Nach längeren Aufenthalten in Mexiko und Schweden[1] lebt sie mit ihrer Familie in Baden-Württemberg.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2006 Preisträgerin beim vierten Autorenwettbewerb der Berliner Woche und dem Spandauer Volksblatt
  • 2007 Preisträgerin beim fünften Autorenwettbewerb der Berliner Woche und dem Spandauer Volksblatt

Werke[Bearbeiten]

  • Das kleine Haus in der Anthologie Gute Aussichten. Berlins Zukunft in zehn Geschichten, Allitera Verlag, München 2006
  • Der glückliche Mann in der Anthologie Zehn mobile Geschichten aus der Hauptstadt, Allitera Verlag, München 2007
  • Reise, Kindlein, reise in "Kleine Geschwister. Die Literaturzeitschrift für Kinder", Autumnus Verlag, Berlin, 2010, ISSN 2191-3668
  • Alles stehen und liegen lassen in "Mondialikon. Zeitschrift für Denkkultur", Autumnus Verlag, Berlin 2010 ISSN 2191-1088
  • Es wird Tag in Mexiko. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Reise (Kinderbuch), Autumnus Verlag, Berlin 2008 ISBN 978-3-938531-22-8
  • Ein Schwein in geheimer Mission (Kinderbuch), Autumnus Verlag, Berlin 2011 ISBN 978-3-938531-44-0

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.