Lula (Sängerin)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lula (* 20. August 1973 in Tegernsee) ist eine in Berlin lebende Sängerin und Komponistin. Außerdem ist sie Managerin von Bela B..

Inhaltsverzeichnis

Biographie[Bearbeiten]

Laut Bela B. ist Lula seine beste Freundin und Muse. Ihre erste gemeinsame musikalische Zusammenarbeit war Leave. Der Song findet sich in dem Kinofilm Kaliber Deluxe wieder und wurde 2001 bei East West Records als Single ausgekoppelt. Für einen KLF Tribute Sampler wurde im Jahr 2004 der Titel Justified And Ancient als Duett mit Bela B. aufgenommen. Ihre Songwriterqualitäten brachte sie auch bei Bela B.s Solodebütalbum „Bingo“ mit ein. Mit „Hab keine Angst“ folgte das dritte Duett.

2006 wurde Lula von BPX1992, dem Label auf dem auch Bingo erschienen ist, für ihr Soloalbum „Lost In Reverie“ unter Vertrag genommen. Der größte Teil der Songs wurde von Wayne Jackson und Olsen Involtini produziert, die „Bingo“ als Team co-produzierten.

Auf Lost in Reverie erschien mit I Want ein weiteres Duett von Lula und Bela B..

Ein weiteres Duett auf Lost In Reverie singt sie zusammen mit Lee Hazlewood, der am 4. August 2007 verstarb. Der Titel Nothing ist auch auf dem letzten Album von Lee Hazlewood Cake or Death enthalten.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2000: Leave (EastWest, EP, zusammen mit Bela B.)
  • 2007: Lost In Reverie (BPX 1992)

Singles[Bearbeiten]

  • 2008: So Wunderbar vom Album Lost In Reverie

Weblinks[Bearbeiten]

  • Lula bei ReverbNation
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.