Lukas Studer (Unihockeytrainer)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lukas Studer ist ein Schweizer Unihockeytrainer, welcher die Damenmannschaft des UHC Waldkirch-St. Gallen trainiert.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Rücktritt von Markus Riesen als Trainer der Damenmannschaft des UHC Waldkirch-St. Gallen übernahm Studer mit Nivin Anthony die Mannschaft. In seiner ersten Saison als Cheftrainer erreichten die Damen den siebten Schlussrang. Damit mussten die Damen gegen den UHC Zugerland in den Playouts antreten. Durch den freiwilligen Abstieg des UHC Zugerlands aus der Nationalliga B konnten sie die Klasse halten. Bereits während der ersten Saison nahm Studer erste Veränderungen an der Spielweise vor. In der Saison 2016/17 trugen die Anpassungen Früchte. Studer coachte die Mannschaft vom Abstiegskandidaten auf den ersten Rang.[2][3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. swiss unihockey :: Spielerportrait. In: www.swissunihockey.ch. Abgerufen am 8. Februar 2016.
  2. Geschichte - UHC Waldkirch-St. Gallen. In: UHC Waldkirch-St. Gallen. (uhcwasa.ch [abgerufen am 2. Februar 2017]).
  3. swiss unihockey :: Suche: Liga / Gruppe. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  4. Seit 14 Spielen ungeschlagen - UHC Waldkirch-St. Gallen. In: UHC Waldkirch-St. Gallen. 16. Januar 2017 (uhcwasa.ch [abgerufen am 2. Februar 2017]).


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.