Lothar Schwertführer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lothar Schwertführer (* 8. Mai 1956 in Karlsruhe) ist ein österreichischer Journalist.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Lothar Schwertführer begann nach der Matura im Humanistischen Gymnasium BG XIII, Wien, Fichtnergasse, seine Laufbahn in der Werbeabteilung der Zentralsparkasse und war seit 1982 als Zeitschriftenverleger im Musikbereich sowie als freier Journalist tätig, darunter für die ORF-Konsumentenredaktion help. 1990 wechselte Lothar Schwertführer als Redakteur zur Kronenzeitung in Wien, wo er zuerst als Ressortchef Schlager und Volksmusik und später auch als Redakteur für die TV-Redaktion der Zeitung arbeitete. Den Fernsehmoderator Karl Moik begleitete er auf dessen Auslands-Stadln nach Kanada, Australien, Südafrika, China und in die Karibik und berichtete darüber groß in der Krone. Ab 2001 gründete Schwertführer mehrere Zeitschriften im Volksmusik- und Schlagerbereich, darunter den international erscheinenden Alpenstar. Seit 2010 ist Lothar Schwertführer Vorstandsmitglied des Vereins Österreichischer Volksmusik- und Unterhaltungskomponisten (VÖV). Seit 2012 ist er Herausgeber und Chefredakteur der monatlichen Gratiszeitung "noe24" für die Region Perchtoldsdorf, Brunn am Gebirge, Gießhübl und Kaltenleutgeben. Er betreibt mehrere Internetzeitungen.

Privates[Bearbeiten]

Lothar Schwertführer hat einen Sohn, ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Perchtoldsdorf.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.