Lothar Schumacher

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lothar Schumacher (* 31. Oktober 1940 in Köln, † 16. März 2016[1] in Neuss), Pseudonym Wolfram Dübbel, war ein deutscher Redakteur, Satiriker und Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung[Bearbeiten]

Er hatte eine Ausbildung zum Redakteur bei der Westdeutschen Zeitung und wurde Redakteur beim Westfalen Blatt sowie bei der Rheinischen Post.

Unternehmer[Bearbeiten]

1968 gründete er eine Werbeagentur; diese wurde 1995 überführt in das Unternehmen pw-Internet Solutions, Geschäftsführerin Benita Schumacher, das Portale aus dem Baubereich betreibt. Das Unternehmen betreibt 25 Informationsportale mit fast 200.000 Seiten. Einige davon sind Marktführer in den jeweiligen Segmenten. Lothar Schumacher war in der Firma als Alleingesellschafter und Chefredakteur Führungskraft, bis diese verkauft wurde.[2]

Satiriker[Bearbeiten]

Lothar Schumacher schrieb Online-Satiren in eigenen Spaß-Portalen wie "Sparschweinschutz" oder "Brathskartoffel" (inzwischen offline), die gleichzeitig Werbelinks im Kontext der Infoportal-Produkte seiner Firma zeigten (zum Braten: "Kerrygold").[3]. Er fungierte als "Präsident" der Schutzgemeinschaft Deutsches Sparschwein.

In dieser Eigenschaft hatte er einen Fernsehauftritt bei Stern-TV.[4]

Der Stadt Euskirchen hat er ein Sparschweindenkmal gestiftet.[5]

Schriften[Bearbeiten]

  • Lothar Schumacher: Das absolute Mücken-Chaos: eine Bildergeschichte in Reimen für Erwachsene und sittlich gefestigte Jugendliche. illustrationen von Miguel Fernandez. Kopfweiden-Verlag, Mönchengladbach 2013, ISBN 978-3-9815786-0-7 (127 S.).

Blog-Internetauftritte/Texte

  • 2002 Henriette Josefa Braths, Erfinderin der Bratkartoffeln
  • 2004 zur Erfindung des deutschen Sparschweins
  • 2009 Das Eiwa-Handelslexikon, einzig wahres Handelslexikons im Internet

Trivia[Bearbeiten]

Er war Vorsitzender des Fördervereins des Deutschen Dosen-Museums, in das er etwa 3.000 Dosen eingebracht hat.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Traueranzeigen Lothar Schumacher. In: RP online. 26. März 2016, abgerufen am 17. Januar 2019.
  2. Webseite der pw-IS gesehen am 11. April 2013
  3. Werbung auf der Brathskartoffel-Seite
  4. Schumacher bei RTL-Stern-TV am 14. Juni 2006 gesehen am 11. April 2013
  5. Das Sparschwein-Denkmal im Klostergarten. Stadt Euskirchen, abgerufen am 17. Januar 2019.
  6. Vera Straub: Korschenbroich: Sammler von 3000 Dosen. In: NGZ online. 21. Januar 2012, abgerufen am 17. Januar 2019.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.