Lina Fedier

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lina Fedier (* 1928 in Kalifornien) ist eine Schweizerin.

Werdegang[Bearbeiten]

Fedier kam als Tochter eines Auswanderers in Kalifornien zur Welt. Nach einem Unglücksfall kehrte die Familie nach Erstfeld im Kanton Uri zurück. Dort wuchs Fedier gemeinsam mit ihren zehn Geschwistern auf einem Bergbauernhof auf. Die Eltern verstarben früh.

2013 veröffentlichte sie, niedergeschrieben von Christoph Schwyzer, unter dem Titel Chasch dänkä! ihre Autobiografie, mit der sie die Bestsellerliste erreichte.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Christoph Schwyzer: Chasch dänkä! Lina Fedier. Über Schneestürme, Schmetterlingskinder und Gottvertrauen, mit Fotografien von Paul Joos. Limmat, Zürich 2013, ISBN 978-3-85791-761-5

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.