Lena Hanenberg

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lena Hanenberg (* 18. August 1989 in Kevelaer) ist eine deutsche Popsängerin.

Leben[Bearbeiten]

Die damalige Schülerin der 10. Klasse des Gymnasiums in Kevelaer bewarb sich sechszehnjährig für die dritte Staffel 2006 der Castingshow Deutschland sucht den Superstar. Sie stellte sich beim Casting mit Aretha Franklins Soul-Klassiker Respect vor, kam in den Recall und schließlich in die Live-Shows, wo sie nach der dritten Mottoshow als Achtplatzierte ausschied. 2006 veröffentlichte RTL eine CD mit Lovesongs der 10 Finalisten, die "vergoldet" wurde [1]

Im Oktober 2008 beteiligte sie sich an einem Schul-Projekt zusammen mit Dominik Campus, proMC-Dozent für Produktion/Komposition und Arrangement, um den Schülern die Tätigkeit des "Vocalcoaching" nahezubringen. Weihnachten 2008 meldete rp-online, dass Lena Hanenberg einige Songs komponiert hätte. Neuere Nachrichten scheint es keine zu geben. (Einem Autogrammsammler schrieb sie undatiert, sie mache "im Moment"? eine Ausbildung (zur Kauffrau für Marketing?) in Düsseldorf und trete gelegentlich noch mit ihrer alten Band (den Panty Liners?) auf.[2]).

Auftritte dei DSDS 2006[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]