Larz Jackson

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larz Jackson (* 26. März 1989 als Lars Jackson in Mülheim an der Ruhr, Deutschland) ist ein deutscher Schauspieler und Buchautor. Er ist gelernter Einzelhandelskaufmann.

Er trat als Schauspieler in der Gerichtsshow Das Strafgericht auf, dort spielte er die Rolle des Angeklagten Dirk Buchholz. Als Talkgast war er 2004 und 2005 in Talkshows wie Vera am Mittag , Britt - Der Talk um Eins und in der Die Oliver Geißen Show zu sehen. Nach jahrelanger TV-Abstinenz ist er ab 2011 wieder als Schauspieler aktiv. So hat er 2011 einen Gastauftritt in einem deutschen Kinofilm mit dem derzeitigen Arbeitstitel Papakind als Hochzeitsgast. Seit März 2011 ist er auch öfters in den RTL-Daily-Soaps Unter Uns und Alles was zählt und seit April auch in der ARD-Daily-Soap Verbotene Liebe als Passant zu sehen. Desweiteren schreibt er momentan an seinem ersten Buch.

Man möge festhalten, dass ALLE Rollen nie mehr als Komparsen bzw. Kleindarsteller Rollen waren. Larz Jackson hat weder eine Schauspielausbildung genossen, noch hat er in nennenswerten Rollen sein Talent unter Beweis gestellt. Daher ist die Frage zu stellen, ob man sich als "Schauspieler" betitulieren darf, obwohl die grundlengenden Beweise für diese Tätigkeit fehlen!

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Talkshowauftritte (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.