Larissa Cosentino

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larissa Cosentino (* 25. August 1968 in Berlin), Tochter von Christa Lange (Die Mascotts) und Gianni Cosentino, ist eine deutschsprachige Autorin.

Biografie[Bearbeiten]

Larissa Cosentino wuchs in Paris und in Berlin auf, sie studierte französische Literatur in Straßburg, brach jedoch im Alter von 21 Jahren das Studium ab, um in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten und im Zirkus zu arbeiten. Sie arbeitete in verschiedenen europäischen Zirkusunternehmen ehe sie sich 1996 in Wien sesshaft machte und unter anderem im Sekretariat einer Filmproduktionsfirma arbeitete. Nach Abschluss der Dreharbeiten zu Herrn Kukas Empfehlungen, widmete sie sich ausschließlich dem Schreiben von Romanen aus dem Bereich Fantasy.

Bisher erschienen[Bearbeiten]

Asaras Erbe, Verlag Monsenstein und Vannerdat, Münster 2011, ISBN 978-3869914121

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.