Lake Cisco (Band)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lake Cisco ist eine Rock-Band aus Köln/Koblenz, Deutschland, die im Jahre 2009 gegründet wurde.

Lake Cisco
Allgemeine Informationen
Genre(s) Progressiv Indie
Gründung 2009
Website www.lakecisco.com
Gründungsmitglieder
Florian Sczesny
Christopher "Monte" Jehle
E-Bass, Gesang
David Trapp
Nils Spieckermann
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Florian Sczesny
Gitarre, Gesang
Christopher Jehle
Schlagzeug
Simon Scheibel (seit Juni 2009)
E-Bass, Gesang
David Trapp

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Band Lake Cisco wurde Anfang 2009 von Florian Sczesny, David Trapp, Christopher Jehle und Nils Spieckermann gegründet. Zeitgleich mit der Gründung der Band entstand auch die erste CD "Missions, Visions and Values", die der Band den Sprung auf die nächste Stufe ermöglichte. Es folgten die erfolgreiche Teilnahme an der Rockbuster-Vorrunde und die ersten Ausstrahlungen bei dem Radiosender Dasding.

Im Juni 2009 ersetzte Simon Scheibel den bisherigen Schlagzeuger Nils Spiekermann. Nach mehreren kleineren Clubgigs, dem Auftritt als Eröffnungsband der Hauptbühne auf der Rheinkultur und dem Auftritt auf dem "Krach am Bach"-Festival in Beelen, zogen sich die vier Musiker im August 2009 erneut ins Studio zurück. Es entstand die Ataraxia EP und der Song "Aurora", der wegweisend für ihre jetztige Stilrichtung "Progressiv-Indie" sein sollte. Mit "Aurora" schafften es Lake Cisco zum Newcomer der Woche bei BigFM, in die Heimatkult-Sendung bei 1 Live und erneut in die Dasding-Netzparade. Im Oktober folgte dann mit dem Gewinn des Rockbuster der Höhepunkt des Jahres.

Auch im Jahr 2010 legt Lake Cisco keine Pause ein, so stehen Gigs mit The Intersphere, Blind und Samavayo sowie viele weitere Live-Auftritte vor der Tür.

2011 erschien das Album Permanent Transient.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2009: Missions, Visions and Values
  • 2009: Ataraxia
  • 2011: Permanent Transient

Weblinks[Bearbeiten]