La Tortuga (Skulptur)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Tortuga, Dampflok auf den Rücken, vor dem Theater in Marl

La Tortuga ist der Name einer Skulptur des Aktionskünstlers Wolf Vostell. Er positionierte eine Dampflokomotive, wie eine Schildkröte (span. La Tortuga) hilflos auf dem Rücken liegend, vor dem Eingang des Theaters in Marl. Es ist eine aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Güterzuglokomotive (52 2751) der DR-Baureihe 52, die Material an die Fronten und auch Menschen in Konzentrationsläger brachte.

Die Skulptur ist ein Symbol gegen das Unrecht, das langsam, kriechend daherkommt und sich an bösen Taten nur dann hindern lässt, wenn Menschen aktiv etwas dagegen unternehmen.

Die Skulptur wurde 1988 geschaffen und zunächst vor dem Anhalter Bahnhof in Berlin aufgestellt. 1993 fand sie ihren endgültigen Platz im Skulpturenmuseum Marl.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.6522077.089067Koordinaten: 51° 39′ 7,9″ N, 7° 5′ 20,6″ O