Lübecker Kanu- und Segelsportverein

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lübecker Kanu- und Segelsportverein e.V. (LKS) ist ein Verein für Wassersport in der Hansestadt Lübeck. Der 1923 gegründete Verein ist vorallem auf der Wakenitz und dem Ratzeburger See aktiv.[1]

Lübecker Kanu- und Segelsportverein e.V.
Name Lübecker Kanu- und Segelsportverein
Gegründet 26. Juni 1923
Gründungsort Lübeck
Vereinssitz 23568 Lübeck
Mitglieder ca. 200
Vorsitzende Joachim Levetzow
Homepage http://www.lkv-luebeck.de

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Am 26. Juni 1923 wurde der Lübecker Kanu- und Segelsportverein e.V. (LKS) von 20 Seglern aus Lübeck gegründet. Durch die Inflation betrug der erste Monatsbeitrag im Oktober 1923 10.000.000 Reichsmark. Ende des Jahres 1923 hatte der Verein bereits 43 Mitglieder.

Bald wollte der Verein ein eigenes Bootshaus bauen und durch die konstante Arbeit des Vorstandes wurde dem Verein durch die Satdt der heutige Platz zugesprochen. Für den Bau musste jede Mitgleid 120 Goldmark als Pflichtanteil einbringen. Am 27. April 1924 erfolgte die Grundsteinlegung durch den damaligen Vorsitzenden Max Leopold. Am 10. Mai des gleichen Jahres fand das Richtfest statt und am 27. Juni die festliche Einweihung.

1926 bildete sich eine Seglergruppe und im gleichen Jahr auch eine Gruppe von Kanuten.[2] 1933 gründete sich eine Angelsportgruppe im LKS.

Der Verein ist Mitglied in den Landesgliederungen der Wassersportverbände und im Stadtjugendring Lübeck.[3] Mitglieder nehmen auch bei der Lübecker Eisarsch-Regatta teil.

Aktivitätsbereiche[Bearbeiten]

Segeln[Bearbeiten]

Der Verein besitz Segelboote, die im Sommer vorallem auf dem Ratzeburger See liegen. Dort können Vereinsmitgleider die Boote nutzen. Der Ratzeburger See ist frei von Motorbooten und wird auch deshalb als Segelrevier genutzt.

Kanuwandern[Bearbeiten]

Eine kleinere Gruppe innerhalb des Vereins ist im Kanuwandern in Lübeck aktiv. Das Heimat-Revier ist die Wakenitz, jedoch beteiliegt sich der verein auch an an Wanderfahrten anderer Vereine. Die Gruppe ist von April bis Oktober aktiv.

Kanurennsport[Bearbeiten]

Der Lübecker Kanu- und Segelsport Verein betreibt schon seit seit den 1970er Jahren Kanurennsport. Die Gruppe, die Kanurennsport betreibt ist mit Kajak oder Kanadier im Einer, Zweier oder Vierer aktiv. In der Saison wird wöchentlich am Bootshaus traniert. Der Verein fährt bei Rennsportregatten im norddeutschen Raum mit. Im Winter tifft sich die Gruppe zum Lauftraining und Sport in der Halle.[4]

Motorboot[Bearbeiten]

Angelsport[Bearbeiten]

Vereinsmitgliedern gründeten 1933 eine Anglergruppe mit dem Namen Pliete. Später schied diese Gruppe aus dem Verband des Vereins aus, um unter der Bezeichnung "Sportanglerverein Pliete" eine selbständige Gemeinschaft zu bilden. Das Angelrevier des Vereins ist die Wakenitz, an dem sich auch das Vereinsheim befindet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.segel.de/yachtclubs-segelvereine/deutschland/wimpel-l.html
  2. 2,0 2,1 Lübecker Kreisverband der Sportfischer e.V.: Angeln in Lübeck - Lübecker Kanu- und Segelsportverein e.V. In: www.angeln-in-luebeck.de. Abgerufen am 18. Dezember 2016.
  3. http://luebeckerjugendring.de/tr/jugendring/mitglieder
  4. Über uns. In: www.lkv-luebeck.de. Abgerufen am 18. Dezember 2016.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

53.86468710.703377Koordinaten: 53° 51′ 52,9″ N, 10° 42′ 12,2″ O