Kultmesser der Songe

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kultmesser der Songe
Kultmesser der Songe.jpg
Angaben
Waffenart: Messer, Kultmesser
Bezeichnungen: Kultmesser der Songe
Verwendung: Kultmesser
Ursprungsregion/
Urheber:
Afrika, Ethnie der Songe
Verbreitung: Afrika
Griffstück: Holz, Metall

Das Kultmesser der Songe ist ein Messer aus Afrika.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Kultmesser der Songe hat eine einschneidige, leicht bauchige Klinge. Diese beginnt am Heft etwa in der gleichen Breite wie das Heft selbst. Bei manchen Versionen ist der Rücken T-förmig gestaltet, was den Rücken extrem verstärkt. Bei anderen Versionen ist der Rücken normal gearbeitet und knickt zum Ort scharf ab. Die Schneide ist bei den einen Versionen leicht bauchig und konkav gewölbt. Bei anderen Versionen verläuft die Klinge gerade zum Ort.

Das Heft esteht bei allen Versionen aus Holz und ist, im Gegensatz zu anderen Messern ungewöhnlich, ähnlich einem stilisierten Pferdekopf gestaltet. In Wirklichkeit stellen die Schnitzereien eine Maske die in der herstellenden Ethnie zu zeremoniellen Handlungen benutzt wird dar. Das Heft ist im gesamten mit feinen traditionellen, linienförmigen Schnitzereien verziert.

Das Kultmesser der Songe wird für kultische Handlungen in Stammeszeremonien benutzt. Die Verarbeitung und Formgeung gilt als meisterliche Arbeit[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Werner Fischer, Manfred A. Zirngibl,Afrikanische Waffen: Messer,Dolche, Schwerter, Beile, Wurfwaffen, Verlag Prinz, 1978, Seite 168

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel wurde gemäß CC-BY-SA mit der kompletten Versionsgeschichte aus dem ehemaligen Waffentechnik-Wiki importiert.