Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. (KGMV) ist der Zusammenschluss der Träger von Krankenhäusern sowie Rehabilitationskliniken und ihrer Verbände im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Die KGMV mit Sitz in Schwerin wurde am 12. Oktober 1990 gegründet und ist Mitglied der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. Als Verband der an der Krankenhausversorgung im Land Mecklenburg-Vorpommern beteiligten Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken ist es Aufgabe der KGMV, deren Interessen zu vertreten und das Krankenhauswesen im Zusammenwirken mit den Partnern im Gesundheitswesen zu unterstützen und zu fördern. Die KGMV hat sich mit den Verbänden der leitenden Ärzte, der leitenden Pflegepersonen und der Krankenhausdirektoren in Mecklenburg-Vorpommern am 9. Februar 1993 zur Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus (AKMV) zusammengeschlossen. Der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern haben sich die Spitzenverbände der Krankenhausträger, alle Akutkrankenhäuser und vier Rehabilitationskliniken angeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.