Kompetenz-Centrum Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement - KCQ

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kompetenz-Centrum Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement (KCQ) berät die Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK), den GKV-Spitzenverband sowie Krankenkassen und deren Verbände in systembezogenen qualitätsrelevanten Fragestellungen. Das KCQ ist eine Einrichtung des GKV-Spitzenverbandes und der MDK-Gemeinschaft, angesiedelt beim MDK Baden-Württemberg mit Standorten in Stuttgart, Tübingen und Ravensburg. Die Gründung erfolgte im Jahr 1999.

Aufgabenfelder[Bearbeiten]

  • Beratung des GKV-Spitzenverbandes in Gremien des Gemeinsamen Bundesausschusses und der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf Landesebene
  • Unterstützung der MDK-Gemeinschaft und des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) bei der Begutachtung zur Qualitätssicherung und bei speziellen Fachgutachten
  • Beratung der Auftraggeber in der Gremienarbeit
  • Grundsatzgutachten zu qualitätsrelevanten Fragestellungen
  • Evidenzprüfungen im Rahmen von Innovationsbewertungen
  • Wissenschaftliche Bewertung von Versorgungsverfahren der Diagnostik und Therapie
  • Beratung zu Versorgungssystemfragen
  • Konzeptionelle Beratung, Begleitung und Evaluation von Modellprojekten und neuen Versorgungsformen hinsichtlich der Qualitätssicherung
  • Bewertung von Projekten und Verfahren der externen und internen sowie der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung
  • Bewertung von Leitlinien
  • Bewertung der Ableitbarkeit von Qualitätsindikatoren aus Leitlinien
  • Evaluation von Qualitätssicherungsverfahren
  • Erstellung von Konzepten für die Qualitätsbewertung der medizinisch-pflegerischen Versorgung
  • Fachliche Leitung und Moderation von Konferenzen und Workshops
  • Wissenschaftliche Publikationen

Kompetenzen[Bearbeiten]

Die ärztlichen Mitarbeiter des KCQ sind Fachärzte mit langjähriger klinischer Erfahrung in mehreren medizinischen Fachdisziplinen (nicht repräsentierte Fachgebiete sind kooperativ in der MDK-Gemeinschaft verfügbar) und Zusatzqualifikationen im Bereich des Qualitätsmanagements, des Versorgungsmanagements, des öffentlichen Gesundheitswesens und der Sozialmedizin. Sie verfügen über theoretisches Wissen und umfangreiche praktische Erfahrung in methodischen und inhaltlichen Fragen zu Verfahren der externen und internen Qualitätssicherung im Gesundheitswesen. Das KCQ verfügt über profunde Expertise in der systematischen Literaturrecherche und Bewertung wissenschaftlicher Publikationen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ein sozialmedizinisches Kompetenz-Centrum ist eine beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung ständig verfügbare Einrichtung der MDK-Gemeinschaft, welche ihre zugeordneten Schwerpunktaufgaben für die gesamte MDK-Gemeinschaft und für die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen und ihre Verbände wahrnimmt

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.