Klaus Schöffmann

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Schöffmann (* 18. Februar 1968 in Klagenfurt am Wörthersee) ist ein österreichischer Jurist.

Klaus Schöffmann hat 1986 in Klagenfurt maturiert und anschließend an der Universität Wien Jus studiert. Schöffmann arbeitet seit 1993 im Notariat in Klagenfurt und hat zum Kärntner Grundverkehrsrecht publiziert. Er ist auch als Mediator tätig.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Kärnten Beitrag in: Fischer/Günther/Jordan/Kraft/Lienbacher/Lukas/Müller/Ronacher/Schöffmann/Walzel v. Wiesentreu: Die Grundverkehrsgesetze der österreichischen Bundesländer [1]
  • Kommentar zum Kärntner Grundverkehrsgesetz ´94, erschienen beim Manz Verlag als Sonderausgabe 87, Verwaltungsrecht kommentiert
  • Das Kärntner Grundverkehrsgesetz 1994 aus der Sicht des Praktikers, erschienen in: Kärntner Raumordnungs- und Grundverkehrsrecht, Hrsg. Robert Rebhan, Manz Verlag 1996
  • Verfassung des deutschen Leitreferates für die XXII. Tagung des Österreichisch Italienischen Komitees der Notare in Velden am Wörthersee, bisher unveröffentlicht
  • Seminarunterlage zum Referat „Betriebsübernahme aus rechtlicher und steuerlicher Sicht“ im Rahmen der Gründertage der Jungen Wirtschaft Kärnten, gemeinsam mit Steuerberater Walter Zenkl (bisher unveröffentlicht)
  • Internet Präsentation für das Kärntner Notariat
  • Broschüre „Erben und Vererben“, 2001
  • Die Notariatsurkunde auf dem Weg zur elektronischen Urkunde in Europa, gemeinsam mit Christian Sonnweber, September 2004
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.