Kirsten Pecoraro

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kirsten Pecoraro (* 23. November 1964 in Mülheim an der Ruhr) ist eine deutsche Sängerin, Autorin, Sprecherin und Coach.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Kirsten Pecoraro arbeitete zunächst als Groß-und Außenhandelskauffrau, später als Heilpraktikerin in eigener Praxis.  Als Kind nahm sie  Ballettunterricht und betrat mit 5 Jahren zum ersten Mal eine Bühne. Mit 10 Jahren wurde sie spontan eingeladen von Dieter Thomas Heck zur Europawelle Saar( SR), was sie nicht annahm, da nach Meinung der Eltern die Schule vorging. Mit 12 Jahren belegte sie den 2. Platz im ausgeschriebenen Wettbewerb von „Echo der Frau“ auf der Suche nach einer deutschen Lena Zavaroni. Ihr musikalisches Vorbild war lange Zeit Shirley Bassey. In einer Imitationsshow parodierte sie u.a. Tina Turner, Gitte, Milva, Shirley Bassey, Marilyn Monroe u.a.

In zahlreichen Veranstaltungen trat sie mit Kollegen wie Jörg Knör, Baccara, Peter Orloff, Jürgen Marcus, Bata Illic, Joy Fleming, Mary Roos, u.v.a. auf. Ebenso bei Veranstaltungen in Rundfunk und Fernsehen von RTL und SWR.[1][2]

Seit 1995 ist sie mit dem Kaufmann und Komponisten/Songwriter Claudio Pecoraro verheiratet und hat mit ihm zusammen zwei Söhne (Zwillinge). Sie lebt seit 1998 im Westerwald.

Bis 2010 sang Kirsten überwiegend englische, aber auch italienische, französische und spanische Cover. In der Zeit von 1998 bis 2010 entstanden insgesamt acht Studioalben mit Welthits aus den Bereichen Rock/Pop, Bingband/Swing u.a. 

Seit 2011 singt sie in deutscher Sprache (Texte und Musik aus der Feder ihres Ehemanns) und hatte mit ihrem eigenen Debütalbum „Wolkentanz“ sofort die Aufmerksamkeit diverser Radiosender.

Mehrmals belegte sie mit Titeln wie „ein kleiner Stern“ und „Irgendwann“ Platz 1 bei der saarländischen Hitparade, obwohl sie nicht ganz in das heute übliche FORMAT der Radiosender passte. Ursprünglich aus dem Big Band-Bereich stammend, hat sie sich über die Genres Musical und Schlager zu einer der wohl spannendsten Musikerinnen im deutschsprachigen Raum entwickelt, die ihre stetig wachsende Fancommunity mit einem mal mitreißenden, mal eindringlichen Sound zwischen Pop und Rock begeistert.

Neben ihrer Leidenschaft für die Musik hält Kirsten Pecoraro in ganz Deutschland Vorträge zum Thema „neues Bewusstsein“ – Umgang mit Emotionen – Selbsterkenntnis. Diese Tätigkeit liegt ihr sehr am Herzen. Im Oktober 2016 schrieb sie ihr erstes Buch zum Thema „Lebenswende – und plötzlich ist alles anders“. Das Buch soll im Januar 2018 erscheinen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Wolkentanz 2011 (Label: Hellywood Music (ZYX))
  • Zeitnah 2013 (Label: Profi Star Music)
  • Bis 50 war Vorspiel 2015 (Label: Profi Star Music)
  • Zwischenspiel 2016 (Label: Profi Star Music)[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.