Kinga Pollak

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinga Pollak (* 6. September 1997 in Polen) ist eine deutsch-polnische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Kinga Pollak ist vor allem bekannt durch den Kinofilm Bruder vor Luder (u.a. mit Oliver Pocher, Axel Stein und Milena Tscharntke) , der im Dezember 2015 in den deutschen Kinos erschien und durch die Serie Seelenspiel, bei der sie die weibliche Hauptrolle Luise verkörpert. Außerdem drehte sie im Zeitraum zwischen 2013 und 2016 mehrere Kurzfilme, die auch auf nationalen Festivals liefen. Im Jahr 2019 spielte sie eine Durchgehende Hauptrolle in der Fernsehserie Krass Abschlussklasse.

Im Jahr 2008 hatte sie ihr Debüt auf der Bühne mit dem Stück Die blaue Flöte, bei welchem sie die weibliche Hauptrolle spielte. Danach folgten u.a Aufführungen wie Elisabeth-Das Musical und Eine ganz normale Familie.

Filmografie[Bearbeiten]

TV
  • 2013: Das Mutcamp (Dokuserie); (HR)
  • 2014: Love Story (Kurzfilm) (HR)
  • 2014: Tod eines Mädchens (ZDF- Mehrteiler) (TR)
  • 2016: KI.KA Tabaluga (TV-Serie) (TR)
  • 2016 - jetzt: Seelenspiel (Amazon Prime) (DHR)
  • 2016: Hate Speech (Klicksafe) (HR)
  • 2019: Krass Abschlussklasse TV (HR)
Kino
  • 2014: Boy 7 (Kinofilm) (TR)
  • 2015: Bruder vor Luder (Kinofilm) (TR)
  • 2016: Hanna (Kinokurzfilm) (HR)
Theater
  • 2015: Stadthalle AschaffenburgElizabeth-Das Musical und Eine ganz normale Familie

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.