Karsten Lohmeyer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Karsten Lohmeyer (* 1972 in München) ist ein deutscher Journalist.

Leben[Bearbeiten]

Seine journalistische Karriere startete Lohmeyer noch während der Schulzeit bei der Friedberger Allgemeine, einer Lokalzeitung der Augsburger Allgemeine. Nach dem Wehrdienst in der Pressestelle des Jagdbombergeschwader 32 in Lechfeld begann er 1993 seine Ausbildung in der 32. Lehrredaktion der Deutschen Journalistenschule. Karsten Lohmeyer besuchte zwischen 1993 und 1998 die Deutsche Journalistenschule in München ohne Abschluss.

1994 wurde er freier Mitarbeiter bei Focus, 1996 wechselte er zur Münchner Abendzeitung, wo er unter dem damaligen Ressortleiter Claus Strunz im Bereich Nachrichten/Reportage/ Modernes Leben tätig war und die Computerseite betreute. 1998 wechselte er bis 2002 nach Hamburg zur Zeitschrift Tomorrow, zunächst Redakteur und dann Ressortleiter Computer und Multimedia.

Danach wurde Lohmeyer freier Mitarbeiter für die Financial Times Deutschland, den Playboy, Matador und das CIO Magazin. 2003 wechselte er nach Offenburg, wo er Textchef und Mitglied der Chefredaktion der Zeitschrift young wurde. Seit 2006 arbeitet er als freier Textchef und Textcoach für die Zeitschriften CHIP, Gong, Super TV, Bild+Funk sowie die WAZ-Frauenzeitschriften. Daneben baute er für die Agentur Serviceplan einen journalistischen Texterpool auf.

2009/2010 trat er als Teilhaber, Geschäftsführer und Chefredakteur in die Agentur Hagen + Pollmeier Corporate Publishing ein. 2012 gründete er LousyPennies.de, das er seit 2013 zusammen mit dem Journalisten Stephan Goldmann betreibt.

Lohmeyer ist seit 2004 verheiratet.

Schriften[Bearbeiten]

  • Google ist mein Verleger: Erfolg mit dem Internet: Journalisten verraten, wie sie es geschafft haben. Epubli, Berlin 2013, ISBN 978-3-8442-5792-2.
  • Krzysztof Starzyński: Krzysztof Starzyński, Doppelagent: zwischen Diensten, Diplomaten und Dementis; Erinnerungen eines polnischen Geheimdienstoffiziers. aufgezeichnet von Karsten Lohmeyer. Brandenburgisches Verlagshaus, Berlin 1997, ISBN 3-89488-118-6 (253 S., Autobiographie).
  • Rick Haupt: Das Piratenschiff: die abenteuerliche Entdeckung der Oxford. Unter Mitarbeit von Karsten Lohmeyer. Malik, München 2004, ISBN 978-3-89029-281-6 (252 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.