Keye Katcher

Aus MARJORIE-WIKI
(Weitergeleitet von Kai Pommerencke)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keye Katcher (eigentlich Kai Pommerencke) (* 14. Dezember 1990) aus Berlin ist ein deutscher Tänzer, Popsänger und Entertainer.

Profil[Bearbeiten]

Keye sammelte bereits als 10-jähriger erste musikalische Erfahrungen im Akkordeonorchester "funTasten" aus Berlin, mit dem er auch seine ersten Gesangsauftritte vor Publikum erlebte.

Im Alter von 20 Jahren begann er auch außerhalb des Orchesters vereinzelt in Bars und Clubs der Hauptstadt aufzutreten.

Am 25. Oktober 2012 (Sendedatum) wurde er als Teilnehmer an der zweiten Staffel von The Voice of Germany vorgestellt. Er sang bei der "Blind Audition" Sam Sparros Black & Gold und wurde in das Team The BossHoss eingereiht.

Am 16. November 2012 (Sendedatum) musste er mit Mr. Brightside von The Killers in einem "Songbattle" gegen Sascha Wiegand antreten. The BossHoss entschied sich für Keye Katcher, Sascha Wiegand war somit ausgeschieden.

Am 23. November 2012 sang er in der zweiten Liveshow Goldeneye von Tina Turner. Er musste gegen Raffa Shiras Du erinnerst mich an Liebe von Ich+Ich antreten. Seine Coaches The BossHoss vergaben an Keye mehr der 100 Prozentpunkte, die unter den beiden verteilt wurden. Die Anrufer bevorzugten Raffa Shira, Keye Katcher schied aus.

Seinen ersten großen Auftritt nach The Voice Of Germany hatte er am 14. Januar2013, als er bei der Couture Runway Show des Labels Kauffeld & Jahn sang.

Seit Ausstrahlungsende der Staffel ist Keye bundesweit auf Veranstaltungen aller Art als Act vertreten.

Im Jahre 2015 veröffentlichte er im Rahmen des Christopher Street Day‘s in Berlin den selbst geschriebenen Song Colourful Love, der gleichzeitig der offizielle CSD-Song war.[1] Im gleichen Jahr wirkte er ebenfalls am gemeinnützigen Projekt 100% Mensch mit dem Song Love is Love mit und sang mit mehreren Künstlern aus der Szene in ganz Deutschland.

Aktuell schreibt er an seiner ersten Albumveröffentlichung.

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Keye Katcher bei Facebook
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Colourful Love“ – der CSD-Song 2015. Berliner CSD e.V., 10. Juni 2015, abgerufen am 26. Mai 2016.
Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.