Kai Greene

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kai L. Greene (* 12. Juli 1975 in Brooklyn, New York City, USA) ist ein Bodybuilder.

Leben[Bearbeiten]

Kai Greene hatte keine leichte Kindheit in dem Zeitraum zwischen 6-16 Jahren ist er oft zwischen staatlichen Unterkünften hin und her gewechselt und fand im Krafttraining seine Zuflucht.

Kai war schon früh vom Krafttraining als auch von Malerei und Kunst begeistert, er verknüpfte diese beiden Eigenschaften in dem er sich selbst zu seinem Kunstobjekt ernannte und seinen Körper durch sein Training formte und modelierte.

Seine außerordentliche Figur erweckte die Aufmerksamkeit von seinem damaligen Englischlehrer in der 7ten Klasse, der ihm zu Bodybuilding Wettkämpfen führte. Kai war begeistert davon sich mit anderen seines Alters zu messen. Nach dem er einige Wettkämpfe bestritten hatte entschied er sich richtig ins Bodybuilding einzusteigen, er wollte massiger und stärker werden und meldete sich im 5th Avenue Gym in Brooklyn an wo er sich das Wissen und die Erfahrung sammelte um seinen Ziel noch näher zu kommen.

Noch vor seinem 19ten Geburtstag wurde er zum einem der jüngsten Natural Bodybuilder der Welt. E r gewann jeden Wettkampf den man in dieser Liga nur gewinnen konnte, um jedoch den Profi Status zu erlangen musste er sich erst durch Veranstaltungen der NPC qualifizieren um als IFBB Profi anerkannt zu werden.

IFBB (International Federation of BodyBuilders and Fitness)[Bearbeiten]

Der Verlauf mit der NPC war nur mit mäßigem Erfolg gekrönt, sein Ziel war es den Team Universe zu gewinnen um bei dem Amateur World Championships den Profi Status zu kriegen nach zwei gescheiterten anläufen gelang es ihm schließlich 1999 sich dafür zu qualifizieren. Der Wettkampf fand in Bratislava in Slowenien, er machte den 4. Platz und bekam somit nicht den erwünschten Profi-Titel, nach dieser Niederlage machte er eine 4 jährige Pause in der er weiter an seinem Körper arbeitete. Am 8. August 2004 trat Kai Greene wieder zum Team Universe an, der inzwischen ein Qualifizierungs-Wettkampf für den IFBB-Profi Status geworden war.

Erfolge[Bearbeiten]

I.F.B.B. Shows:

  • 2008 NY Pro: Men's Placing: 1st
  • 2009Arnold Classic: Men's Placing: 1st (Sieger Prämie: 150.000$)
  • 2009 Mr. Olympia: Men’s Placing: 4 (Sieger Prämie: 50.000$)

Webseite[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.