KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH
Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1994
Sitz St. Margarethen an der Raab
Leitung Erwin Stubenschrott und Stephan Jantscher (Geschäftsführer)
Mitarbeiter 385 (weltweit)
Branche Biomasseheizungen
Website www.kwb.at
Stand: Mai 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse ist ein Hersteller von Holzheizungen im steirischen St. Margarethen an der Raab. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 74 Millionen Euro, die Exportquote beträgt 75 %. KWB hat vier Tochtergesellschaften, 12 Vertriebspartner und 27 Landesvertretungen, darunter Spanien und Kanada.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1994 von Erwin Stubenschrott und August Raggam in Graz gegründet. 1997 wurde der Firmensitz nach St. Margarethen/Raab verlegt. 2004 wurde die erste Auslandsniederlassung im deutschen Mertingen gegründet, es folgten Tochtergesellschaften in Slowenien und Italien (2005) sowie in Frankreich (2008). 2006 errichtet KWB das größte private Forschungs- und Innovationszentrum für Biomasse in Europa. Am Firmengelände befindet sich auch der erste Energie-Schaugarten auf einer Fläche von 23.000 m². Im Rahmen der Erlebniswelt Wirtschaft[3] (Initiative des Landes Steiermark) bietet KWB Unternehmensführungen an. Das Unternehmen gehört zu dem Cluster Green Tech Valley der Eco World Styria.[4]

Produkte[Bearbeiten]

Das Produktsortiment von KWB Die Biomasseheizung umfasst Pelletheizungen, Hackgutheizungen und Stückholzheizungen im Leistungsbereich von 2,4 bis 300 kW. Weitere Produkte: Lager-, Förder- und Puffersysteme.

Patentanmeldungen[Bearbeiten]

KWB hat einige Entwicklungen zum Patent angemeldet. Einige der Patente, die bereits erteilt wurden, werden im Folgenden genannt:

  • die Brennkammer TDS[5]
  • der Drehrost TDS[6]
  • die Zellenradschleuse[7]

Für die Erfindung des KWB Raupenbrenners[8] ist das Patent angemeldet und veröffentlicht, jedoch noch nicht erteilt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wirtschaftsblatt: Steirische KWB heizt Spanien mit Olivenkernen ein
  2. Kleine Zeitung: Biomasse-Heizanlagenbauer KWB exportiert nach Kanada
  3. Erlebniswelt Wirtschaft: KWB Die Biomasseheizung
  4. Green Tech Valley
  5. Die Brennkammer TDS< Abgerufen am 22. Mai 2015.
  6. Der Drehrost TDS Abgerufen am 22. Mai 2015.
  7. Die Zellenradschleuse Abgerufen am 22. Mai 2015.
  8. Der KWB Raupenbrenner Abgerufen am 22. Mai 2015.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

47.04803815.747325Koordinaten: 47° 2′ 53″ N, 15° 44′ 50″ O