KTW Software & Consulting

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

KTW Software & Consulting ist ein österreichischer Softwarehersteller und IT-Dienstleister.

KTW Software & Consulting GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1986
Sitz Kirchbichl, Österreich
Leitung Reinhold Karner (CEO)
Mitarbeiter Rund 85
Branche ERP-Software Semiramis; Consulting
Website www.ktw.com

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1986 gegründet. Die Firma betreute deutsche Kunden globaler Konzerne wie Microsoft im Feld betriebswirtschaftlicher Software. Heute ist das Unternehmen selbst multinational präsent und wie ein Konzern organisiert. Neben dem Hauptsitz in Kirchbichl existieren Niederlassungen in Graz und München.

Am 30. Oktober 2007 wurde vom Unternehmen Insolvenz angemeldet.

Bekanntheit erlangte es durch die ERP-Unternehmenssoftware »Semiramis«, welche zusammen mit der SoftM Semiramis GmbH & Co. KG (früher C.I.S. AG aus Hannover) implementiert und vertrieben wird. Der Semiramis-Client ist, im Gegensatz zu den anderen Semiramis-Softwareschichten, plattformabhängig (Microsoft Internet Explorer) obwohl es ein reines Web-Frontend ist. Es kann aber auch mittels eines passenden plug-ins Mozilla Firefox als Semiramis-Client verwendet werden.

Laut einer Studie [1] ist Semiramis bei etwa einem Drittel von 1.700 zufällig ausgewählten Industrieunternehmen bekannt. In Österreich ist die Gesellschaft bei 80 Prozent der mittelständischen Unternehmen bekannt [2].

Das Unternehmen musste im November 2007 Konkurs anmelden.[3]

Das Produkt Semiramis ist seit Januar 2008 unter dem Namen SoftM Semiramis in Besitz der SoftM Semiramis GmbH & Co. KG und wird durch die SoftM Solutions GmbH und Partner vertrieben. Die SoftM Semiramis GmbH & Co. KG und die SoftM Solutions GmbH sind 100% Tochterunternehmen der SoftM Software und Beratung AG aus München.

Fußnoten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.