K.D.St.V. Bodensee Konstanz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Konstanz (Deutschland)
Konstanz
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Universität: Konstanz
Gründung: 8. Juni 1974 in Konstanz
Verband: CV
Eintritt in CV: 1974
Kürzel: Bs!
Farben: rot-silberweiß auf blauem Grund
Mitglieder: 203 (02/2011)
Website: kdstv-bodensee.de

Die Katholische Deutsche Studentenverbindung Bodensee (KDStV Bodensee) zu Konstanz im CV ist eine farbentragende, nichtschlagende Studentenverbindung, die dem größten Akademikerverband Deutschlands, dem Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) angehört.

Geschichte[Bearbeiten]

Die K.D.St.V. Bodensee wurde am 8. Juni 1974 in Konstanz an der Universität Konstanz gegründet. Sie war die erste akademische Studentenverbindung an der Konstanzer Reformuniversität seit der Gründung 1966.

Die Verbindung sollte zunächst als K.St.V. Reichenau Anfang der 1970er Jahre gegründet werden. Die 88. Cartellversammlung in Fulda gab schließlich der Gründung einer K.D.St.V. Bodensee statt. Der Gründungsakt erfolgte am 8. Juni 1974 in dem 1388 errichteten Konstanzer Konzilgebäude; Festredner war der Gründungsrektor der Gesamthochschule Eichstätt, Alfons Fleischmann. Erster Philistersenior war Winfrid Müller.

Der Wahlspruch der Verbindung ist „Verantwortung in Freiheit!“. Die Bodensee Konstanz hat Nummer 110 in der amtlichen Reihenfolge der Cartellverbindungen. Die offizielle Abkürzung ist Bs. Die Farben sind rot-silberweiß auf blauem Grund. Die Farben symbolisieren den Bodensee (blau) sowie das bis ins 19. Jahrhundert bestehende Bistum Konstanz (rot-silberweiß).

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.