Jur (Waffe)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jur (Waffe)
Jur Knuckle Duster.jpg
Angaben
Waffenart: Schlagwaffe, Stichwaffe
Verwendung: Waffe, traditionelle Waffe
Entstehungszeit: ca. 200 v. Chr.
Einsatzzeit: bis aktuell
Ursprungsregion/
Urheber:
Afrika, Stämme am oberen Nil
Verbreitung: Afrika
Griffstück: Metall, Durchmesser ca. 10 cm

Der Jur ist ein aus der Region des oberen Nils stammender Schlagring aus zwei miteinander verdrehten Eisendrähten mit einem Durchmesser von ca. zehn Zentimetern. Die verdrehten Drähte sind kreisförmig gebogen, an den Enden zusammengeschmiedet und spitz zugeschliffen. Der Ring dient als Heft. Die beiden spitzen Enden zeigen nach vorne. Aufgrund der einfachen Herstellungsweise kann er von jedem Dorfschmied schnell hergestellt werden. Der Schlagring entstand in den oberen Nilregionen Afrikas und hat eine lange Tradition (seit etwa 200 v. Chr.).[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Detlev Wahl: Blutrache, Kopfjagd, Raubüberfall. Kriege und Waffen der Naturvölker. Meridian-Verlag, Rostock 1999, ISBN 3-934121-01-2 Seite 214-215

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Cameron Stone: A Glossary of the Construction, Decoration and Use of Arms and Armor in All Countries and in All Times. With an introduction by Donald J. LaRocca. Courier Dover Publications, Mineola NY 1999, ISBN 0-486-40726-8, S. 368.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.