Julieta Schildknecht

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julieta Schildknecht (* 7. April 1960 in São Paulo) ist eine schweizerisch-brasilianische Photographin.

Schildknecht wuchs in São Paulo auf. Nach Abschluss eines Jura-Studiums an der Katholischen Universität von Rio de Janeiro war sie einige Jahre in der Werbebranche tätig. Während eines dreijährigen Aufenthaltes in New York absolvierte Julieta Schildknecht ein Jahr an der Parsons The New School for Design und war in der Modebranche tätig.

Darauf folgte ein Engagement bei Liz Clayborne und Fiorucci in São Paulo. Nun übersiedelte sie in die Schweiz, anschliessend war sie dreieinhalb Jahre im Private Banking der UBS in Zürich tätig. Seit 2001 arbeitet sie als freischaffende Photographin; seit 2002 bei der Bildagentur Keystone und seit 2005 bei der Bildagentur Agência O Estado in São Paulo. Im Jahr 2005 folgten Visual Culture Studies mit Katharina Sieverding an der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg. Seit 2008 studiert Schildknecht an der Universität Zürich Kunstgeschichte und Photographie. Seit 2009 ist sie als Mitglied beim SIK-ISEA und bei ProLitteris eingetragen. Im Jahr erhielt sie den 2011 Master in Contemporary Art an der Oxford Brookes University.

Seit dem Jahr 2012 verkaufen die James Mayor Gallery und die Margaret Street Gallery ihre Kunstwerke in London.

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.