Josef Anton Kraus (Person)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Anton Kraus(† in Danzig 1721 ?)[1] auch Józef Antoni Kraus[2][3] [4] war ein deutscher Bildhauer. 1708 zog er von Berlin nach Schlobitten, wo er von 1708-1711 für den Grafen Alexander von Dohna die Bildhauerarbeiten für das Schlobittener Schlosses schuf. Für Dohna war er auch in dem Schloß Kleinheide bei Neuhausen tätig. Später arbeitete er für den Grafen Bogislaw Friedrich von Dönhoff in Groß Wolfsdorf. Ab 1717 arbeitete er in Westpreußen. Seit 1719 lebte er in Danzig.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Krollmann (Autor): Josef Anton Kraus. In : Christian Krollmann (Hrsg.):Altpreußische Biographie, Elwert, Marburg 1974, Nachdruck d. 1. Ausgabe Königsberg (Pr.) Gräfe & Unzer 1941, Seite 361. online
  2. "Kraus, Józef; Kraus, Józef Antoni; Krause, Józef; Krauss, Józef; Krausse, Józef; Krusse, Józef" - Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online DE GRUYTER SAUR auf www.degruyter.com
  3. Allgemeines Künstlerlexikon Bio-Bibliographischer Index A-Z, Band 5, S. 693 Kraus, Józef, sculptor, architect f. 1708, l. 1717 - PL, Słownik artystów polskich IV. online
  4. Józef Antoni Kraus. In: Słownik artystów polskich i obcych w Polsce działających. Malarze, rzeźbiarze, graficy, tom IV. Wrocław-Warszawa-Kraków-Gdańsk online
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.