Jorge Murúa

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jorge Murúa (* 1977) ist ein chilenischer Arbeiter und Mitglied und Gewerkschafter. Er ist im Vorstand der Confederación Nacional de Trabajadores Metalúrgicos CONSTRAMET (Metallarbeitergewerkschaft Chiles). Er ist ebenfalls Mitglied im Chilenischen Dachverband der Gewerkschaften CUT (Central Unitaria de Trabajadores de Chile).

Inhaltsverzeichnis

Politische Position[Bearbeiten]

Murúa setzt sich für die Rechte der Arbeiter und eine demokratische, humanistische und pluralistische Gesellschaft in Chile ein. Bei den Protesten gegen die neolibarelen Reformen in Chile gehörte seine Gewerkschaft neben den protestierenden Studenten zu den Hauptakteuren. „Man ist Bürger, indem man konsumiert“, sagte Jorge Murúa. Er prangert an, dass viele Chilenen am Rande der Armutsgrenze lebten und der Mindestlohn auf umgerechnet 283 Euro festgelegt sei. Die niedrigen Löhne führten dazu, dass die Menschen immer mehr auf Kosten von Krediten leben. Mehr als acht Millionen Chilenen seien hoch verschuldet, gab Jorge Murúa während eines Vortrages in Deutschland an.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.