Joachim Marousek

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joachim Marousek mit Violine

Joachim Marousek  (* 1889 bei Wien; †  1951 in Brunn am Gebirge) war österreichischer Komponist und Kapellmeister.

Biografie[Bearbeiten]

Joachim Marousek leitete in Brunn am Gebirge eine eigene Blaskapelle, bevor die Brunner Blasmusik institutionalisiert wurde. Er ist auf dem Friedhof des Ortes begraben.[1] Seine Kompositionen sind zumeist Prozessionsmärsche[1], aber auch Walzer, Gavotte, Polka- und Marschmusik.

Ausgewählte Werke[Bearbeiten]

  • Liebesmärchen
  • Stramm und Schneidig
  • Käthelein-Polka
  • Das Trutzbinkerl

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Manfred Car: Brunner Geschichte und Geschichten. Hrsg.: Kulturreferat und Archiv der Marktgemeinde Brunn am Gebirge. Juli 2007, ISSN 1684-5099, DNB 024398020, OCLC 85744550, S. 28: “(…) kommt man zum Grab 1234 (…) des Kapellmeisters Joachim Marsousek. Er leitete eine eigene Blaskapelle, bevor es eine Brunner Blasmusik gab und komponierte viele Prozessionsmärsche, die auch heute noch gespielt werden.”
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.