Jicksaw

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jicksaw (* 16. Oktober 1995 in Graz; eigentlich Kevin Blascik) ist ein österreichischer Rapper, der durch seine Gaming-Songs bekannt wurde. Mittlerweile hat er sich auch auf Feature-Tracks eingelassen.

Leben[Bearbeiten]

Nach der Schulzeit wagte sich Jicksaw an den Mundart-Rap heran. Ein Demosong brachte ihn zum Wiener Label Mainmusic Advanced. Er absolvierte anschließend eine Lehre als Tischler und machte nebenbei weiter Musik. In der Zeit, als er bei Mainmusic Advanced vertreten war, platzierte er das Label mit seinen Lied Dahoam im Goldene-Heimat-Pokal. Den Rapper Lufa, auf den Jicksaw in Graz aufmerksam wurde, holte er ihn zu seinem Label. Gemeinsam gingen sie eine Musikrichtung. 2014 kündigte er den Vertrag bei Mainmusic Advanced. Daraufhin ging er seine eigene Richtung und veröffentlichte sein Lied Ein letztes Mal. Daraufhin hatte Jicksaw einen ersten Auftritt im Wiener Flex. Anschließend veröffentlichte er Gaming-Songs. 2015 produzierte er ein Werbelied für seinen Sponsor, von dem er bis heute unterstützt wird. 2016 kündigte er sein erstes richtiges Gaming-Album an. Auch seine erste Tour durch Österreich wurde geplant.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2016: Gamer Special

Singles[Bearbeiten]

  • 2012: Siehst du es Demo
  • 2012: Dahoam
  • 2013: Mach es nach
  • 2013: So geht es uns
  • 2014: Vergiss mich nicht
  • 2014: Ein letztes mal
  • 2016: Nvidia
  • 2016: Erinnerung
  • 2016: Krieg im Kopf
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.