Jessica Maurer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jessica Maurer (* 27. März 1985 in Singen (Hohentwiel)) ist eine Schweizer Singer-Songwriterin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten]

Jessica Maurer trat bereits als Kind in verschiedenen Schulaufführungen auf. Mit 13 Jahren komponierte sie ihr erstes Lied, welches im Rahmen des Schulmusicals Dream Girls an der Sekundarschule Interlaken aufgeführt wurde. 2011 gründete sie ihre eigene Band.[1]

Einem breiteren Publikum wurde sie 2016 durch ihre Teilnahme bei der SRF 1 Show Die grössten Schweizer Talente bekannt, wo sie mit ihrem Song Du bisch hie auftrat.[2] Für ihre Eigenkomposition erhielt sie von Bligg den Goldenen Buzzer und zog somit direkt ins Halbfinale der Castingshow. Im Halbfinale trat sie mit dem Lied Scharlachrot von Patent Ochsner auf.[3]

2018 veröffentlichte sie ihr Debütalbum Wär i bi,[4] welches in Zusammenarbeit mit Heinz Affolter und Silvan Rupp produziert und von Bruno Dietrich gemastert wurde.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • 2018: Wär i bi

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schweizer-Talente-Kandidatin: «Ich schaue nie fern» Artikel auf bernerzeitung.ch vom 19. Februar 2016, abgerufen am 14. November 2018
  2. Jessica Maurer mit der Eigenkomposition «Du bisch hie» Die grössten Schweizer Talente auf youtube.com veröffentlicht am 19. März 2016, abgerufen am 13. November 2018
  3. Jessica Maurer - Scharlachrot von Patent Ochsner - Cover - 2. Halbfinale Die grössten Schweizer Talente veröffentlicht auf youtube.com am 2. April 2016, abgerufen am 13. November 2018
  4. Jessica Maurer - Wär i bi (Platten-Taufe) auf bern-ost.ch veröffentlicht am 16. April 2018, abgerufen am 13. November 2018
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.