Jessica Darlin

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jessica Darlin

Jessica Darlin (* 22. März 1976 in Wilmington, Delaware) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin.

Karriere[Bearbeiten]

Jessica Darlin begann ihre Karriere im Jahr 1997 und war bis 2009 aktiv. Sie hat laut IAFD in 242 Filmen mitgespielt. Weitere Künstlernamen sind Analysa Reese, Anna Lysa Rush, Jessica Darlin' und Jessica Darling. Sie hat zwei Tattoos und eine gepiercte Zunge und Nabel.

Darlin konnte zweimal den AVN Award gewinnen und war sechs weitere Male nominiert, unter anderem 2004 als Female Performer of the Year.

Filmauswahl[Bearbeiten]

  • 1999: Barefoot Confidential 3
  • 1999: Extremely Yours, Jessica Darlin
  • 2000: Darlin's Derrieres (als Regisseurin)
  • 2003: Girlvert 3
  • 2003: Kick Ass Chicks 8: Jessica Darlin
  • 2003: Jessica Squirts
  • 2003: Violation Of Jessica Darlin
  • 2004: Just Jessica

Auszeichnungen & Nominierungen[Bearbeiten]

  • 2004 AVN Award Gewinner- Best Three-Way Sex Scene (Video) – Weapons of Ass Destruction 2 (with Jules Jordan & Brian Pumper)
  • 2004 AVN Award Gewinner- Best All-Girl Sex Scene (Video) – The Violation of Jessica Darlin (with Brandi Lyons, Lana Moore, Hollie Stevens, Flick Shagwell, Ashley Blue & Crystal Ray)
  • + 6 Nominierungen

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.