Jenna Jacob

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jenna Jacob (* 14. Februar 1991 in Wolmirstedt bei Magdeburg) ist eine deutsche Sängerin und Musikerin.

Leben[Bearbeiten]

Jenna Jacob hat bereits in der ersten Klasse begonnen Gitarre zu spielen. In den folgenden Jahren kamen Gesangs-, Theorie- und Klavierunterricht hinzu.

Bühnenerfahrungen konnte Jenna durch die Musikschule bereits sehr früh sammeln. Als die bedeutendsten Auftritte nennt sie jenen von 2007 mit Peter Maffay, bei dem das Lied „Children of the world“ im Tabaluga TiVi performt wurde und außerdem ihren Auftritt in Wacken im Jahr 2011, bei dem nach einer Vorauswahl 5 Sänger mit Chris Boltendahl (Grave Digger) auf der Bühne die Wackenhymne „Wacken will never die“ präsentieren durften.

In Fernsehen war Jenna zuletzt bei "The Winner is..." 2012 zu sehen. Die erste Runde konnte sie mit "Black Velvet" für sich entscheiden. In der zweiten Runde schied sie mit "Fairytale Gone Bad" aus.

Jenna's erste CD "No Turning Back" erschien am 13.05.2016. Die EP mit 5 Songs ist in ihrem offiziellen Web-Shop erhältlich.

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Jenna Jacob bei Facebook
Youtube.svg Jenna Jacob - "Alles ist gut" (2011)
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]