Jelly Joker

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jelly Joker by Kai Sebastian

Im Jahre 2008 begann die enge Verbundenheit Jelly Jokers' (* 1990 Niederrhein) mit der elektronischen Musik. 2009 erschien dann sein erster eigener Podcast "Klang+Genie" und kleine selbstproduzierte Tunes. Mit Anfang des neuen Jahres 2010 darf er sich stolz Mitglied des Labels "Robot Chers" nennen. Zusammen mit Robot Chers und dem eigenen Label MyCore-Records arbeitet Joker an weiteren Projekten.

Diskographie (Auszug)[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: Tonfall Minimal (MyCore-Records)

Singles und EPs[Bearbeiten]

  • 2010: Wolkenbruch (Robot Chers)
  • 2009: Kartoffelkäfer (Robot Chers)
  • 2009: Amphetamine (MyCore-Records)
  • 2008: Mobility (MyCore-Records)

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.