JavaMod

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
JavaMod
JavaMod Logo
Screenshot unter Windows XP
Audiospieler
Basisdaten
Entwickler Daniel Becker
Aktuelle Version 3.2
(28. Januar 2022)
Betriebssystem Java
Kategorie Audiospieler
Lizenz GPL
Deutschsprachig nein
quippy.de/mod.php

JavaMod ist ein Multiplattform-Open-Source-Audioplayer auf Basis von Java. Die möglichst akkurate Wiedergabe von Mod-Audiodateien in Java, die Plattformunabhängigkeit und die Freigabe unter der GPL inklusive Quellen machen diese Mediaplayer zu einer Fundgrube für Hobbyentwickler und Nostalgiker.

Überblick[Bearbeiten]

Der Autor begann mit der Entwicklung von Mod-Playern etwa 1998 – damals entstand das Programm DosMod, welches sich optisch an den Dual Mod Player anlehnt und ausschließlich unter dem Betriebssystem MS-DOS in Kombination mit einer Sound-Blaster-Soundkarte funktionierte. DosMod konnte ausschließlich das ProTracker- und NoiseTracker-Format verarbeiten.

Dieses Programm wurde in 2002 durch WinMod abgelöst. Dieser Modplayer war wesentlich fortschrittlicher und arbeitete unter Windows mit der DirectX-Library von Microsoft zusammen. Damit war dieser Modplayer nicht mehr von der installierten Sound-Hardware abhängig. Dieser Player konnte zusätzlich nun auch die Formate STM und S3M verarbeiten und war in der Soundausgabe qualitativ hochwertiger, da die Samples interpoliert wurden.

Schließlich wurde auch dieser Player zirka 2006 von JavaMod abgelöst. Dieser auf der Java-Plattform basierende Player unterstützt neben den üblichen Tracker-Formaten Mod, XM, STM, S3M, IT auch die in Java mit nativen Services abspielbaren Formate WAV, AU, AIFF und MID sowie MP3 und SHOUTcast-Radiostreams und das SID-Format. Zudem wurde der Interpolations-Algorithmus wesentlich verbessert. Auch wurde zur Visualisierung neben dem üblichen Peak-Meter nun auch ein durch eine Fast Fourier-Transformation erstelltes Spektrometer angezeigt.

Seit Version 2.8 ist OPL Emulation integriert, mit dem Ziel, AdLib-Instrumente in S3M zu unterstützen - das ist allerdings noch nicht erfolgt. Mit der Emulation wurden aber auch AdLib ROL-Dateien sowie weitere OPL-Dateiformate wie das DRO-Format mit eingebaut.

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.