Jörg Leonhardt

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg Leonhardt (* 1. September 1972 in Schlema/Erzgeb.) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Für die BSG Wismut Aue / FC Erzgebirge Aue spielte er in der Regionalliga. 1991 wechselte er zum hessischen Oberligisten SV Wehen. 1992 kehrte er zum FC Erzgebirge Aue zurück. 1996 wechselte er zum VFC Plauen in die Amateuroberliga. Zur Halbserie der Saison 1996/97 kehrte er zum FC Erzgebirge Aue zurück. Dort spielte er unter Lutz Lindemann und Gerd Schädlich. 1999 stieg er als Kapitän mit dem FC Erzgebirge II in die Landesliga auf. Zur Halbserie der Bezirksligasaison 2000/2001 führte er die Toschützenliste mit 21 Treffern an und wechselte zum Ligakonkurenten FC Concordia Schneeberg, mit dem er am Saisonende in die Landesliga als bester Torschütze der Bezirksliga Chemnitz mit 30 Treffern aufstieg.

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.