Jörg Krämer (Autor)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg Krämer (* 11. Dezember 1966 in Witten) ist ein deutscher Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker. Im Anschluss an seine Gesellenprüfung wechselte er zur Justiz und arbeitet nun als Betreuer im offenen Strafvollzug. Während der Arbeit an dem 2012 veröffentlichten Sachbuch Germanischer Bärenhund – Portrait einer aussergewöhnlichen Hunderasse begann Jörg Krämer mit einem Fernstudium in Schreibtechnik. Nach der Veröffentlichung einiger Kurzgeschichten in Anthologien erschien 2014 sein erster Roman Im Schatten von Schlägel und Eisen.

Krämer lebt in Witten.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • Germanischer Bärenhund: Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse. novum pro Verlag, Neckenmarkt 2013, ISBN 978-3-99026-697-7.
  • Im Schatten von Schlägel und Eisen. Net-Verlag, Tangerhütte 2014, ISBN 978-3-95720-037-2.
  • Stiefelchen, der Wald und die Tiere. Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, ISBN 978-3-95744-757-9.
  • Herz schlägt Krieg. Net-Verlag, Tangerhütte 2018, ISBN 978-3-95720-226-0.

Beiträge in Anthologien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.