Jörg Bernardy

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg Felix Bernardy (* 29. April 1982 in Düren) ist ein deutscher Autor.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang[Bearbeiten]

Während seines Abiturs moderierte Jörg Bernardy im Alter von 18 Jahren vom 1. Januar bis Oktober 2001 als Außenreporter und Co-Moderator an der Seite von Enie van de Meiklokjes für die Jugendsendung Bravo TV. Auf ein Magister-Studium der Philosophie und Romanistik in Köln, Paris und Düsseldorf folgte 2013 die Promotion am Institut für Philosophie der Universität Hildesheim bei den Philosophen Tilman Borsche und Rolf Elberfeld. Im selben Jahr erfolgte ein Quereinstieg als Media Consultant beim Zeitverlag im Helmut-Schmidt-Haus Hamburg, wo er u.a. Heftkritiken mit Andreas Lebert (ZEIT Wissen) und Simon Kerbusk (ZEIT Campus) durchführte. Zuletzt war Jörg Bernardy als Redakteur und Produktmanager für die Online-Seminare der ZEIT Akademie tätig.[1] Bernardy lebt und arbeitet in Hamburg.

Publikationen[Bearbeiten]

als Herausgeber:

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2007: Kunst- und Kulturpreis in der Kategorie „Literatur“, Heidelberg
  • 2011: 2. Preis beim Essay-Wettbewerb, Charter of Japan Schopenhauer-Association, Tokyo

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernardy, Jörg. In: Ursula Hennigfeld (Hrsg.): Nicht nur Paris. Metropolitane und urbane Räume in der französischsprachigen Literatur der Gegenwart. transcript Verlag, Bielefeld 2012, Autorenverzeichnis, S. 251. ISBN 978-3-837-61750-4

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.