International Association of Therapists & Medical Doctors (IAAT)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die International Association of Therapists & Medical Doctors (IAAT) ist eine 1986 gegründete Non-Profit-Organisation für Ärzte mit Sitz in Fort Lauderdale (für die USA) und Athen (für sonstige Länder). Im Januar 2021 lag die Zahl der Mitglieder bei rund 25.000 medizinischen Fachkräften. Sie ist weltweit tätig und dient vor allem als Register und Anlaufstelle für die Verifizierung des rechtlichen Status ihrer Mitglieder. Da die Überprüfung von Lizenzen in vielen Ländern aufgrund von Sprachbarrieren und abweichenden Gesetzgebungen ein großes Problem darstellt, ist die IAAT eine Referenzorganisation, um verlässliche Informationen über jene Ärzte und Therapeuten zu erhalten, die Mitglieder der IAAT sind.[1][2] Die IAAT ist politisch neutral und setzt sich ausschließlich für evidenzbasierte Medizin ein. Sie unterstützt das Konzept der Therapiefreiheit und bezieht keine andere Position in Bezug auf allgemeine oder berufspolitische Kontroversen. Dies erklärt sich auch dadurch, dass der Verband weltweit tätig ist und eine politische Positionierung vom Verband als unangemessen angesehen wird.[3]

Logo der IAAT (2021)

Historie[Bearbeiten]

Gegründet von Mitgliedern einer kleinen Referenzeinrichtung im Jahre 1986, welche schließlich 2019 selbst von der inzwischen etablierten IAAT übernommen wurde,[4] hat sich die International Association of Therapists & Medical Doctors rasch zu einer weltweiten non-profit Organisation entwickelt, die in Zeiten der Globalisierung Institutionen einen schnellen Zugang zur Bewertung der akademischen Qualifikationen der IAAT-Mitglieder ermöglicht, insbesondere zu jenen aus Dritte Welt-Ländern mit schwacher Bürokratie. Dies ist der Hauptgrund, warum die IAAT-Mitgliedschaft, die schon immer gebührenfrei war, außergewöhnlich schwer zu erreichen ist.[5]

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Die Vereinigung nimmt neue Mitglieder auf, hat aber einige der strengsten Aufnahmekriterien aller medizinischen Organisationen weltweit. Um Mitglied der IAAT zu werden, ist Folgendes erforderlich:[6]

  • Die Referenz von zwei angesehenen IAAT-Mitgliedern, die dem Verband seit mindestens zehn Jahren angehören.
  • Das Original oder eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde, des Reisepasss, der Universitätsdiplome, der Approbation und anderer Dokumente während des Aufnahmeverfahrens.
  • Ein persönlich verfasster Brief, in dem erklärt wird, warum der Kandidat Mitglied werden möchte.
  • Ein Vorstellungsgespräch mit den leitenden Vorstandsmitglieden.
  • Ein Empfehlungsschreiben des aktuellen und mindestens eines früheren Arbeitgebers des Bewerbers.

Positionen[Bearbeiten]

Die IAAT ist politisch neutral und ist ausschließlich der evidenzbasierten Medizin verpflichtet. Sie unterstützt den Gedanken der Therapiefreiheit und bezieht keine andere Position in Bezug auf allgemeine oder berufspolitische Kontroversen. Dies erklärt sich auch dadurch, dass der Verband weltweit tätig ist und eine politische Positionierung vom Verband als unangemessen angesehen wird.[7]

Web[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Gazley B, Kissman K: Transformational Governance: How Boards Achieve Extraordinary Change. Wiley, 2015.
  2. Jahrbuch der internationalen Organisationen 2002/2003. Saur Verlag, 2002.
  3. Leitbild der IAAT, abgerufen am 20. Juni 2021
  4. Geschichte der IAAT und des PV. Abgerufen am 27. Juni 2021
  5. Prybil, L. Magill, G: Governance Ethics in Healthcare Organizations. (n.p.): Taylor & Francis, 2020.
  6. Website der IAAT, Abschnitt "Mitgliedschaft". Abgerufen am 26. Juni 2021
  7. Gallagher EB: Health and Health Care in Developing Countries. Sociological Perspectives. Temple University Press, 2002