Institut für Multimediatechnik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Institut für Multimediatechnik
Bildbeschreibung
Rechtsform ?
ISIN ?
Gründung 14. März 2005
Sitz Wismar
Leitung Stefan Kalkbrenner
Mitarbeiter ?
Umsatz ?
Bilanzsumme ?Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche Angewandte Forschung
Website ifm-mv.de

Die IFM Institut für Multimediatechnik gGmbH wurde am 14. März 2005 mit Unterstützung der Hansestadt Wismar gegründet. Das Institut beschäftigt sich vorrangig mit Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Multimediatechnik, welche sich als Querschnittstechnologie in den letzten Jahren rasant fortentwickelt hat.

Das IFM ist ein außeruniversitäres, gemeinnütziges Forschungsinstitut. Es konzeptioniert und leitet Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Multimediatechnik beziehungsweise führt diese mithilfe seiner Kooperationspartner durch. Satzungsgemäß fördert das Institut die Wissenschaft in Kommunikations- und Informationstechnologien.

Das Institut für Multimediatechnik ist in seiner Funktion als Kompetenzzentrum für Multimedia- und Informationstechnik auch der zentrale Ansprechpartner im Multimediaport für Unternehmen des Technologiezentrums, der Hansestadt Wismar und der Region Westmecklenburg. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region und des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird durch die aktive Mitarbeit in Netzwerken erreicht.

Das Institut für Multimediatechnik beschäftigt sich unter anderem mit der grundlegenden und anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung zur Verbesserung der multimodalen Mensch-Maschine-Interaktion. Hierzu werden interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durchgeführt. Dem Institut steht umfangreiche Hardware und Software zu Entwicklungs- und Erprobungszwecken zur Verfügung, bspw. verschiedene State-of-the-art Spracherkennungssysteme (kommerziell und frei verfügbar), umfangreiche Simulationssoftware, Automatisierungssoftware, High Definition Kameras und Abspielgeräte, High-End Präsentationstechnik und vieles mehr.

Mit durchschnittlich zehn Ingenieuren, Informatikern, Betriebswirten und Studenten arbeitet das IFM im Geschäftsfeld multimedialer Technologien an der Entwicklung marktfähiger Lösungen.

Das IFM arbeitet mit Partnern aus den neuen Bundesländern, mit Universitäten und Fachhochschulen (Hochschule Wismar, Universität Rostock, TU Berlin, FHTW Berlin, TU Ilmenau) und anderen Instituten, vorrangig aus der Fraunhofer Gesellschaft, zusammen.

Das IFM Institut für Multimediatechnik veranstaltet seit 2006 jährlich den sogenannten Kongress für Multimediatechnik. In diesem Jahr findet dieser am 01.Oktober statt.

Die Forschungsergebnisse des Instituts werden regelmäßig national und international auf verschiedenen Kongressen präsentiert.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)



Weitere Unternehmen:
Abelmann, Actor’s Company, Adam Audio, Adconion, ADOit, AEROTEC Engineering GmbH, AGO AG Energie + Anlagen, AIMS International, Alfred Clouth Lackfabrik, Allweier Systeme GmbH, AMS GmbH, Anna Hotel (München), Aovo Touristik AG, Arkamys, Atticus Clothing, Austria Trend Hotel Rathauspark Wien, Avantime AG, Avenso, Backhaus Werbung & Medien, BALTIC, Basel Marketing, Beard Papa's, Bender (Unternehmen), Bergischer Bote, BHM Fachmedien GmbH, Bio Company, Biofuel24, Brokerjet, Buddel-Bini Versand, Bürger Solar Willich, Büro Hirzberger, CLEAN Servicepower, Collax, Compleo, COMPRION, Computeruniverse, Conovo media, CSI International Logistics, Deutsche Reihenhaus AG, DMP Studios, Enjoy bed & breakfast, Eteleon, Firestixx, FlowFact AG, Geobrugg, Graf Skates, Grubenmann Gbr, Hameln group, Hein Industrieschilder, HostingPlus.de, INDAG Maschinenbau, Institut 2F Österreich, Isartaler Holzhaus, LPW Reinigungstechnik, MK HOFFE, Neidhardt Grundbau, Orgadata, Solida, Stahlschmidt International Group, TechnologiePark Offenburg, Unitek, Unterm Durchschnitt, WINKLER TECHNIK, ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG, Zimtstern (Modelabel)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.