Holly Wellin

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holly Wellin

Holly Wellin (* 4. Juli 1986 in Wigan, Greater Manchester, England; eigentlich Lisa Christian; auch bekannt unter den Namen Holly Wallen, Holly Wellen und Holly Weiden) ist eine britische Pornodarstellerin und ein Aktmodell.

Biographie[Bearbeiten]

Sie besuchte die römisch-katholische St. Marys High School in Astley bei Manchester. Im Jahr 2002 fing sie im Alter von 16 Jahren an zu modeln. Ihren ersten Auftritt in einem pornografischen Film hatte sie zwei Jahre später, 2004, im Alter von 18 Jahren. Sie ist wahrscheinlich am besten bekannt für ihre enthusiastischen (und oft heftigen) Performances vor der Kamera. Außerdem ist sie dafür bekannt, spontan, während der Aufnahme, vor der Kamera zu spucken, zu schlagen und zu schreien. Sie trat in rund 280 Filmen (2009) sowie in diversen Internetseiten und Magazinen auf, darunter auch Hustler und Kink.com.

Im Laufe ihrer Karriere war sie für mehrere Awards der Pornobranche nominiert. Dazu zählen XRCO's Teen Cream Dream Award 2004[1], insgesamt sieben Nominierungen für AVN-Awards zwischen 2007 und 2010 sowie eine Finalteilnahme beim F.A.M.E. Award 2008[2]. Sie gewann jedoch keinen dieser Preise.

Filmauswahl[Bearbeiten]

  • Girlvert 17
  • Nurse Cherokee
  • Slut Puppies
  • Neo Pornographia Vol. 4 (2005)
  • Hellcats 5 (2004)
  • Bring 'Um Young 20 (2005)
  • Darkside (2005)
  • Karma (2005)
  • Bait 4 (2006)
  • Krystal Therapy (2006)

Weblinks[Bearbeiten]

  Commons: Holly Wellin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. XRCO Awards 2004 XRCO.com, abgerufen am 27. Mai 2011
  2. 2008 "F.A.M.E. Awards Finalists Announced", David Sullivan. Abgerufen über web.archive.org am 27. Mai 2011
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.