Hirn mit Ei

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
OriginaltitelHirn mit Ei - Oberg'scheit mit Walek und Brandl
ProduktionslandÖsterreich
Produktions-
unternehmen
ORF
Länge50 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Immer donnerstags um 21:55 auf ORF eins
GenreComedy-Quiz

Hirn mit Ei – Oberg'scheit mit Walek und Brandl ist ein österreichisches Comedy-Quiz, das im Rahmen des ORF-Programmfensters der Donnerstag Nacht ausgestrahlt wird. Am Aufbau gemessen, erinnert das Format stark an Was gibt es Neues?

Aufbau[Bearbeiten]

Die Sendung wird in drei Teile gegliedert. Der erste Teil bezieht sich auf die Gäste der Sendung selbst, der zweite ist ein Quiz zur menschlichen Psyche allgemein. Der dritte Abschnitt der Sendung wird als Raterunde gestaltet, bei dem eine Tonsequenz mit einer unbekannten Stimme abgespielt wird.

Wahr oder nicht wahr?[Bearbeiten]

Zu Beginn der Sendung lesen die Moderatoren eine Beschreibung des Charakters eines Gastes vor, bei dem dieser die Behauptung bestätigen oder verneinen muss. Die Fragen werden im Allgemeinen auf eine unterhaltsame Art formuliert.

Quiz[Bearbeiten]

Die beiden Moderatoren fungieren als Experten sowie als Experimentatoren, wobei alle in der Sendung präsentierten Experimente wissenschaftlich fundiert sind. Die beiden Moderatoren Tom Walek und Joachim Brandl stellen ihren prominenten Gästen Fragen rund um die menschliche Psyche. Auf unterhaltsame Weise werden dabei die männlichen, weiblichen, und generell menschlichen Fehler und Eigenheiten aufgedeckt. Und jeweils zwei Zweier-Teams pro Sendung sollen erraten, was an den von Walek und Brandl präsentierten Fakten und Studien wahr oder falsch ist. Am Ende der Sendung erhält das Gewinnerteam einen hirnförmigen Pudding.

Schlussteil[Bearbeiten]

Im Schlussteil wird eine prominente Stimme über einen Videoclip mit einem der Moderatoren gelegt, der dazu die Mundbewegungen nachahmt. Nun ist es Aufgabe der Teilnehmer, diese Stimme, welche meist von österreichischen, selten auch von deutschen oder Schweizer Prominenten stammt, der richtigen Person zuzuordnen.

Punktesystem[Bearbeiten]

Im Vergleich zu anderen Quizshows werden die Teilnehmer der Sendung nicht mit Punkten oder Ähnlichem belohnt; hier werden Punkte in Form von Hirnlappen bei jeder falschen Antwort abgezogen. Dazu steht vor jedem Kandidatenteam ein Modell eines menschlichen Gehirns, welches in Teile getrennt wurde. In eine mit grün gefärbten Wasser gefüllte Röhre werden diese Teile geworfen, wenn eine falsche Antwort gegeben wurde. Gewinner ist, wer am Schluss mehr Gehirnteile übrig hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.