Hilko Meyer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geburtsdatum und -ort
Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Hilko Meyer ist ein deutscher Musiker, Musikproduzent und Journalist.

Als Schlagzeuger spielte er u.a. bei Family 5, S-Chords, Tante Gretel und der 2. Invasion (mit Martina Weith, davor bei Östro 430). Seine journalistische Arbeit begann er als Redakteur beim Fachblatt Musikmagazin, später war er u.a. Moderator des Kanal 4-Musikmagazins „Keynote“ (gemeinsam mit Trini Trimpop), Chefredakteur der Musikmagazins Boombox, Autor bei der spex und Leitender Redakteur bei der Bertelsmann Broadband Group (BBG). Zusammen mit Thorsten Selheim veröffentlichte er 2008 im Heel Verlag das Taschenbuch Rockportrait: Led Zeppelin.[1]

Heute ist er Mitglied des Kölner Musikprojekts Robin AM[2] und als freier Autor tätig (z.B. für die Musikzeitschrift Rocks).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hilko Meyer, Thorsten Selheim: Rockportrait: Led Zeppelin. Heel Verlag, 2008. ISBN 3-898-80929-3
  2. Axel Post: Kleine Perlen aus dem Nichts gecarved. Footage Magazin, 3. August 2015.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.